Der Dancing on Ice-Countdown läuft! Trotz ständiger Kritik hat Nadine Angerer (41) es neben André Hamann (32), Lina Larissa Strahl (21), Joey Heindle (26) und Eric Stehfest (30) ins Halbfinale geschafft und somit noch immer die Chance auf den Pokal. Doch kurz vor der vorletzten Liveshow scheint die ehemalige Nationaltorhüterin der Fußball-Frauen ihren Kampfgeist verloren zu haben. Einen Sieg mit ihrem Eiskunstlaufpartner David Vincour (35) traut Nadine sich jedenfalls nicht mehr zu.

Das gab die 41-Jährige nun im Bild-Interview zu, ergänzte aber: "Aber einen Sieg der Herzen vielleicht." Dabei glaubt Nadine, einen kleinen entschiedenen Vorteil gegenüber den anderen Promis zu haben: "Durch Wettkampfsituationen, wie zum Beispiel vor einem WM-Finale, kenne ich den Druck, auf den Punkt funktionieren zu müssen."

Für Nadine waren die vergangenen Wochen die reinste Tortur. Obwohl die Ex-Sportlerin topfit ist, musste sie für die Sat.1-Show an ihre körperlichen Grenzen gehen. Neben blauen Flecken plagen sie auch starke Rückenschmerzen: "Weil jetzt ganz andere Muskeln beansprucht werden, die ich in meinem ganzen Leben noch nicht beansprucht habe. Eben alles was mit gerader Haltung und Eleganz zu tun hat", erklärte sie.

Nadine Angerer mit ihrem Eiskunstlaufpartner David Vincour
Getty Images
Nadine Angerer mit ihrem Eiskunstlaufpartner David Vincour
Nadine Angerer, 2015
Getty Images
Nadine Angerer, 2015
David Vincour und Nadine Angerer bei "Dancing on Ice" 2019
Getty Images
David Vincour und Nadine Angerer bei "Dancing on Ice" 2019
Glaubt ihr, dass Nadine eine Chance auf den Sieg hat?154 Stimmen
22
Auf jeden Fall, sie kann in den zwei Shows noch mal alles drehen!
132
Nein, dafür ist die Konkurrenz einfach zu stark!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de