Will Rebecca Kratz (34) bald mit einem zweiten Kind nachlegen? Die Goodbye Deutschland-Bekanntheit und ihr Ehemann Julio durften im November vor vier Jahren ihre kleine Tochter in die Arme schließen – sie nannten ihre süße Prinzessin Alaia. Der aufgeweckte Sonnenschein ist seitdem Rebeccas ganzer Stolz, auf Instagram hält die TV-Beauty ihre Fans regelmäßig mit Updates zu ihr auf dem Laufenden. Doch könnte sich die 34-Jährige vorstellen, Alaia bald ein Geschwisterchen zu schenken?

Im Promiflash-Interview hatte die Powerfrau auf die Frage, ob sie sich in den kommenden Jahren Nachwuchs wünscht, eine klare Antwort: "Nein, wirklich nicht. So schön es auch ist, ein Kind zu haben, aber eine langt mir voll und ganz. Ich will niemals nie sagen, aber in den nächsten Jahren erst mal nicht." Rebecca ist einfach glücklich mit ihrer kleinen Familie – und mit ihr erlebt sie aktuell richtig coole Abenteuer. Denn die ehemalige BFF von Daniela Katzenberger (33) verbrachte mehrere Wochen mit ihren Liebsten in Kenia – und machte sogar eine Safari.

Doch wie steht es eigentlich um Töchterchen Alaia – würde sie sich über eine Schwester oder einen Bruder freuen? "Ich glaube, letztendlich freuen sich fast alle Kinder über ein Geschwisterchen. Doch ich denke, wenn sie ihr Pony teilen müsste, gäbe es ein Problem", schmunzelte Rebecca.

Rebecca Kratz und ihre Tochter Alaia
Sonstige
Rebecca Kratz und ihre Tochter Alaia
Rebecca Kratz mit Ehemann Julio und Tochter Alaia in Kenia
Instagram / rebeccakratzofficial
Rebecca Kratz mit Ehemann Julio und Tochter Alaia in Kenia
Rebecca Kratz' Tochter Alaia und ihr Pony
Sonstige
Rebecca Kratz' Tochter Alaia und ihr Pony
Was sagt ihr zu Rebeccas Aussage?340 Stimmen
263
Ich finde es gut, dass sie so eine klare Entscheidung getroffen hat!
77
Ich finde es schade, dass sie wohl erst mal keine weiteren Kinder will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de