In den vergangenen Jahren hat sich Rebecca Kratz (34)' Leben ganz schön verändert. Die Goodbye Deutschland-Bekanntheit zog vor einigen Jahren mit ihrem Liebsten Julio nach Marbella. Dort hat die TV-Beauty nicht nur erfolgreich ein eigenes Event-Imperium aufgebaut, sondern auch ihre Familie vergrößert. Im November 2015 erblickte ihre erste Tochter Alaia das Licht der Welt. Und der Knirps hat nicht nur Rebecca und ihren Mann enger zusammengeschweißt, sondern auch den früheren Party-Alltag der Powerblondine verändert!

"Das Leben hat sich definitiv verändert, gerade wir waren Party-mäßig früher viel unterwegs und ständig auf Tour und jetzt sitzt man beispielsweise bis tief in die Nacht und bastelt Kinder-Geburtstagsdeko", schmunzelte die 34-Jährige im Interview mit Promiflash. Doch über diese Entwicklung ist die Auswanderin keinesfalls traurig – im Gegenteil: "So soll es ein, denn alles hat seine Zeit und seinen Abschnitt und jetzt wird sich ganz auf die Familie konzentriert. Unterwegs sind wir immer noch viel, eben nicht mehr nachts", verriet Rebecca.

Zu Julio hat die Beauty jetzt natürlich auch neben der Liebesbeziehung eine Eltern-Verantwortung. Doch wie nimmt das Rebecca wahr? "Man ist noch mehr zusammengewachsen, denn so ein kleiner Mensch verbindet einfach unglaublich stark. Doch man steht jetzt natürlich auch manchmal vor Entscheidungen, die dich und deinen Partner in den Konflikt geraten lassen", gab die Unternehmerin ehrlich zu.

Rebecca Kratz mit ihrem Mann Julio und Töchterchen Alaia
Sonstige
Rebecca Kratz mit ihrem Mann Julio und Töchterchen Alaia
Rebecca Kratz mit Ehemann Julio und Tochter Alaia
Sonstige
Rebecca Kratz mit Ehemann Julio und Tochter Alaia
Julio und Tochter Alaia
Sonstige
Julio und Tochter Alaia
Hättet ihr gedacht, dass sich Rebeccas Leben mit Kind so verändert hat?558 Stimmen
510
Natürlich, das ist doch ganz normal
48
Nein, das hätte ich nicht gedacht


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de