Ausgerechnet kurz vor Weihnachten musste "Tatsächlich… Liebe"-Star Colin Firth (59) das endgültige Ende seiner Ehe verkünden. Jahrzehntelang galten er und seine Frau Livia als eines der skandalfreiesten Traumpaare in der Promi-Welt. Der Brite und die italienische Produktionsassistentin hatten sich 1996 bei den Dreharbeiten von "Nostromo" verliebt – schon im Jahr darauf gaben sie sich das Jawort. Jetzt scheint klar zu sein, woran die Ehe nach 22 Jahren gescheitert ist: Grund ist angeblich Livias Affäre.

Enge Freunde waren von der Trennung der beiden nicht überrascht, wie People berichtet. Denn bereits 2018 hatte das sonst so eisern auf seine Privatsphäre bedachte Paar ein heikles Detail publik gemacht: Von 2015 bis 2016 hatten sich Colin und Livia schon einmal vorübergehend getrennt – sie hatte währenddessen elf Monate lang eine Affäre mit einem italienischen Journalisten. Der soll sie anschließend gestalkt haben, weshalb Livia und der Schauspieler in Italien Klage einreichten. So wurde das ganze Drama öffentlich. Trotz der Versöhnung und der gemeinsamen Front vor Gericht soll die Ehe anschließend nie mehr dieselbe gewesen sein, wie ein Insider dem amerikanischen Magazin verriet.

Nichts habe "Livias Betrug auslöschen" können. Es sei einfach an der Zeit gewesen, einen Schlussstrich zu ziehen. Der Hollywoodstar und seine Noch-Ehefrau haben zwei Söhne im Alter von 16 und 18 Jahren. Aus der Beziehung mit Kollegin Meg Tilly hat Colin zudem einen weiteren Sohn.

Colin Firth auf einer Filmpremiere in London
Tim P. Whitby/Getty Images
Colin Firth auf einer Filmpremiere in London
Colin Firth mit seiner Frau Livia im Mai 2019
Getty Images
Colin Firth mit seiner Frau Livia im Mai 2019
Colin Firth mit seiner Frau Livia
Getty Images
Colin Firth mit seiner Frau Livia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de