Die Alaskan Bush People leben eigentlich in der Wildnis, sind Selbstversorger und verzichten am liebsten auf jede Form von Luxus. In ihrer Serie gehen die Browns üblicherweise im Wald auf Jagd und verspeisen die erlegte Beute meistens gemeinsam am Lagerfeuer. An Weihnachten scheint die freiheitsliebende TV-Familie allerdings nicht ganz so streng mit sich selbst zu sein – das Fest haben die Mitglieder erstaunlich klassisch gefeiert.

Von unberührter Natur ist auf einem Instagram-Schnappschuss keine Spur. Zu sehen sind die Geschwister Bear und Rain: Freudestrahlend halten sie sich im Arm, während sie vor einem reich geschmückten Christbaum stehen. Unter der Tanne liegen etliche in buntes Papier gehüllte Geschenke. Bruder und Schwester sind in Hemd und Glitzer-Kleidchen sogar mächtig gestylt. Über die Feiertage nimmt es der abenteuerliche Clan offenbar nicht ganz so genau mit dem Busch-Lifestyle.

Auch Matt bewies auf seinem Insta-Profil weihnachtliche Vorfreude. "Geht schnell schlafen! Santa wird demnächst kommen. Gott segne uns alle", schrieb er neulich zu einem Bild, das einen Teil seines funkelnden Tannenbaums zeigt.

Bear Brown, "Alaskan Bush People"-Star
Instagram / bearbrownthekingofextreme
Bear Brown, "Alaskan Bush People"-Star
Bear Brown im Dezember 2019
Instagram / bearbrownthekingofextreme
Bear Brown im Dezember 2019
Collage: Matt Brown und sein Christbaum
Instagram/mattbrown511
Collage: Matt Brown und sein Christbaum
Seid ihr überrascht, dass die Browns so klassisch Weihnachten feiern?443 Stimmen
230
Ja. Damit hätte ich nicht gerechnet.
213
Nein. Sie sind schließlich auch keine Hinterwäldler.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de