Am 26. Dezember feierte Florian Silbereisen (38) seine TV-Jungfernfahrt auf dem Traumschiff! Zum ersten Mal war der Volksmusik-Star als Kapitän im Fernsehen zu sehen. Im Januar hatte die Produktion öffentlich gemacht, dass der 38-Jährige in die Fußstapfen von Sascha Hehn (65) tritt. Daraufhin hatte es viel Kritik für diese Wahl gegeben. Doch den Nörglern konnte es Florian nun zeigen – seine erste "Das Traumschiff"-Ausgabe fuhr eine traumhafte Quote ein!

Unglaubliche 7,49 Millionen Menschen sahen zu, wie Florian zum ersten Mal in die Rolle des Mannschaftsführers Max Parger schlüpfte – die beste Quote seit sieben Jahren! Mit Bild sprach der Entertainer nun über diesen Erfolg und konnte es selbst offenbar nicht wirklich glauben: "Mit dieser Quote hätte ich niemals gerechnet. Die hat mich fast umgehauen", erzählte er begeistert.

Doch Silbereisen weiß auch, welchen Nachteil dieser Rekord-Wert für die kommenden Ausgabe haben könnte: "Die Quote ist jetzt eine Verpflichtung. Wir müssen weiterhin mit Gästen überraschen, die niemand auf dem Traumschiff erwartet. Dafür habe ich vor dem Dreh sehr gekämpft", stellte er klar. Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren neben dem Moderator auch Sängerin Sarah Lombardi (27) und Ulknudel Joko Winterscheidt (40) zu sehen.

Florian Silbereisen bei "Das Traumschiff"
ZDF/Dirk Bartling
Florian Silbereisen bei "Das Traumschiff"
Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän mit seiner Crew
ZDF/ Dirk Bartling
Florian Silbereisen als "Traumschiff"-Kapitän mit seiner Crew
Florian Silbereisen in seiner Rolle als Kapitän Max Parger
ZDF/Dirk Bartling
Florian Silbereisen in seiner Rolle als Kapitän Max Parger
Was sagt ihr zu Florians Reaktion auf die tollen Quoten?848 Stimmen
759
Er darf sich zurecht freuen, das ist ein toller Erfolg!
89
Ich finde nicht, dass er sich so feiern sollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de