Ist Harvey Weinstein (67) durch die Ereignisse einsam geworden? Dem Filmproduzenten werden in über 80 Fällen Missbrauch und Vergewaltigung vorgeworfen. Erst vor wenigen Tagen kam eine weitere Klage durch das Model Kaja Sokola hinzu: Weinstein soll die damals 16-Jährige sexuell missbraucht haben. Ab dem kommenden 6. Januar muss sich der 67-Jährige all diesen Vorwürfen vor Gericht stellen. Bis dahin heißt es für den Beschuldigten aber noch mal durchatmen – und das ganz allein!

Wie TMZ berichtet, erwischten Paparazzi Weinstein am vergangenen Samstag im Molly Pitcher Inn Hotel in Red Bank, New Jersey. Dort saß er in einem schlichten, grauen Hoodie in einem Restaurant und aß völlig allein zwei Eisbecher, während er parallel einige Dokumente bearbeitete. Laut einem Insider befindet sich der US-Amerikaner in dem Hotel, um sich dort auszuruhen und zu entspannen. Erst zu Beginn des Monats soll er nämlich an seinem Rücken operiert worden sein. Während des Eingriffs soll sein Wirbelkanal vergrößert worden sein, um seine Nerven und das Rückenmark zu entlasten.

Schon vor der OP erschien er aufgrund seiner starken Rückenschmerzen mit einer Gehhilfe zu einem Gerichtstermin in New York. Diese soll er laut einer Besucherin des Hotels, in dem er sich gerade befindet, sogar immer noch benutzen.

Harvey Weinstein, September 2019
Getty Images
Harvey Weinstein, September 2019
Harvey Weinstein in New York
Getty Images
Harvey Weinstein in New York
Harvey Weinstein, Dezember 2019
Getty Images
Harvey Weinstein, Dezember 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de