Da ließ Isabell Horn (36) wohl etwas zu tief blicken! Die ehemalige GZSZ-Darstellerin war diese Woche Gast auf der Berlin Fashion Week – unter anderem auch bei der Show von Designer Marcel Ostertag. Dafür hatte sich die zweifache Mama mächtig in Schale geworfen. Sie posierte in einem bodenlangen, grünen Satinkleid für die Fotografen. Absoluter Blickfang: ihr Dekolleté. Aber der tiefe Ausschnitt wurde der Schauspielerin im Laufe der Veranstaltung leider zum Verhängnis...

Isabell nahm neben ihrer Kollegin Christine Neubauer (57) in der ersten Reihe Platz. Auch Promiflash war vor Ort und konnte beobachten, wie die 36-Jährige immer wieder an ihrem Kleid zupfte. Doch in einem unbedachten Moment passierte es: Der leichte Stoff stand an ihrer Brust so weit ab, dass man aus einem bestimmten Winkel ihren Nippel sehen konnte. Offenbar hatte die YouTuberin ihren Mega-Ausschnitt nicht mit doppelseitigen Klebeband gesichert und auch auf einen BH verzichtet.

Dass Isabell keine Angst vor sexy Roben hat, bewies sie schon im Februar. Damals war sie noch hochschwanger mit Söhnchen Fritz. Ihre Kurven setzte sie in einem schwarzen Einteiler in Szene, der freie Sicht auf ihren Sideboob gewährte.

Isabell Horn auf der Berlin Fashion WeekGeorg Wenzel / ActionPress
Isabell Horn auf der Berlin Fashion Week
Christine Neubauer und Isabell HornFrederic Kern / Future Image / ActionPress
Christine Neubauer und Isabell Horn
Isabell Horn 2019 in BerlinWENN
Isabell Horn 2019 in Berlin
Was sagt ihr: Hätte Isabell ihr Kleid besser mit Klebeband sichern sollen?283 Stimmen
207
Ja, das wäre ratsam gewesen...
76
Nein, das ist doch halb so wild.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de