Hat Herzogin Meghan (38) den sogenannten Megxit etwa von Beginn an geplant? Seit die ehemalige Schauspielerin im Mai 2018 Prinz Harry (35) geheiratet hat, gehört sie zur britischen Königsfamilie. Vergangene Woche Mittwoch gaben sie und ihr Ehemann jedoch bekannt, von ihren royalen Hauptämtern zurückzutreten und ihren Wohnsitz zwischen Großbritannien und Kanada aufteilen zu wollen. Ein herber Schlag, nicht nur für die Fans der Blaublüter. Auch Queen Elizabeth II. (93) und Prinz William (37) sollen von dieser Entscheidung enttäuscht gewesen sein. Ein Insider behauptet nun: Meghan habe von langer Hand auf den gemeinsamen Royal-Exit abgezielt!

Nicht etwa die penetrante britische Presse oder Konflikte innerhalb der Royal Family hätten dazu geführt, dass Harry und Meghan künftig eine kleinere Rolle innerhalb der Königsfamilie spielen möchten, wie Daily Mail nun berichtet. Ein Insider habe eine ganz andere Theorie: "Was Meghan will, das bekommt sie auch. Großbritannien zu verlassen und mit Harry ihr eigenes Reich aufzubauen, war von Anfang an ihr Plan!"

Außerdem sei im Freundeskreis der 38-Jährigen gemunkelt worden, dass sie sich von Harry scheiden lassen könnte, um einen Milliardär zu heiraten. "Jetzt muss sie das nicht mehr, weil sie ihr eigenes Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen errichten werden. Das wollte sie die ganze Zeit", meint der Informant. Momentan soll das Paar ein permanentes Zuhause in Nordamerika suchen – Meghan wolle nicht nach Großbritannien zurückkehren, denn sie fühle sich dort nicht wohl: "Sie will Archie nicht dort aufziehen und sie will nicht immer hin und her reisen. Sie wird längere Besuche planen, aber das war's."

Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan im November 2019Getty Images
Herzogin Meghan im November 2019
Herzogin Meghan im November 2019Getty Images
Herzogin Meghan im November 2019
Glaubt ihr auch, dass es schon lange Meghans Plan war, Großbritannien mit Harry zu verlassen?3917 Stimmen
3323
Ja, ich kann mir das gut vorstellen!
594
Nein, ich denke, dass sie den Plan zusammen mit der Zeit geschmiedet haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de