Vor wenigen Tagen schockten Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) die britische Königsfamilie! Der jüngste Sohn von Prinz Charles (71) und seine Frau verkündeten überraschend in den sozialen Netzwerken, dass sie ihre royalen Pflichten abgeben möchten. Das war aber offenbar nicht mit dem Buckingham-Palast abgesprochen und scheint nun eine regelrechte interne Krise ausgelöst zu haben. Nichtsdestotrotz will Prinz William (37) seinen Bruder und seine Schwägerin unterstützen!

Der 37-Jährige gab der Sunday Times nun ein Interview und erklärte, dass ihn die aktuelle Situation sehr bedrücke: "Mein ganzes Leben lang habe ich schützend meinen Arm um meinen Bruder gelegt und das kann ich nicht mehr tun. Darüber bin ich sehr traurig." Dennoch möchte er sich offenbar bemühen, Harry und Meghan weiterhin zu unterstützen: "Alles, was wir tun können, und alles, was ich tun kann, ist, sie zu unterstützen und zu hoffen, dass die Zeit kommt, in der wir alle am selben Strang ziehen. Ich möchte, dass wir alle zusammenhalten."

Ob Queen Elizabeth II. (93) ähnlich gnädig mit den beiden umgeht? In einem öffentlichen Statement erklärte die britische Königin: "Die Gespräche mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex befinden sich noch in einem frühen Stadium. Wir verstehen ihren Wunsch, einen anderen Ansatz zu wählen. Aber dies sind komplizierte Themen, die Zeit brauchen, um sie zu bearbeiten."

Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry und Prinz WilliamGetty Images
Prinz Harry und Prinz William
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan, Prinz Charles und Prinz HarryGetty Images
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan, Prinz Charles und Prinz Harry
Denkt ihr, Prinz Harry und Herzogin Meghan werden ihre Entscheidung bereuen?3060 Stimmen
1372
Ja, diesen Schritt werden sie mit Sicherheit bereuen!
1688
Nein, ich denke, sie haben sich das gut überlegt und werden es nicht bereuen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de