Heath Ledger (✝28) ist und bleibt unvergessen, dessen ist sich auch Joaquin Phoenix (45) sicher. Für seine Darbietung als Joker im gleichnamigen Film sahnte der Schauspieler am Sonntagabend bei den Screen Actors Guild Awards einen Preis in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller" ab. Total überwältigt hielt er vor dem hochkarätigen Publikum eine rührende Rede, in der er auch seinen Vorgänger Heath Ledger ehrte. Heath, der im Januar 2008 verstarb, war mehrfach für seine Rolle des Wahnsinnigen in "The Dark Knight" ausgezeichnet worden.

Als der 45-Jährige nun seine Trophäe entgegennahm, ließ er es sich nicht nehmen, ein paar Worte des Dankes an die Öffentlichkeit zu richten. "Ich stehe hier auf den Schultern meines Lieblingsschauspielers Heath Ledger", begann Joaquin seine Hommage an sein großes Vorbild und alle anderen Charakterdarsteller, die in diesem Jahr mit ihm nominiert waren. Zu Leonardo DiCaprio (45), der für seine Rolle in "Once Upon a Time in Hollywood" vorgeschlagen war, sagte er: "Du warst 25 Jahre lang eine Inspiration für mich und viele andere." Christian Bale (45) hätte "ärgerlicherweise" nie eine schlechte Leistung abgeliefert, Adam Drivers (36) Performance in "Marriage Story" sei einfach Wahnsinn und zu Taron Egerton (30) meinte er: "Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was du als Nächstes machst."

Heath war vor zwölf Jahren an einer Medikamentenüberdosis verstorben. Die Polizei geht nach wie vor davon aus, dass es sich um einen Unfall handelte. Für seine Performance als Joker gewann der Fan-Liebling unter anderem einen Golden Globe, einen Screen Actors Guild Award und einen Oscar. Ob sich auch Joaquin gegen seine Konkurrenz durchsetzen und einen Oscar abstauben kann?

Joaquin Phoenix bei den Screen Actors Guild Awards 2020
Getty Images
Joaquin Phoenix bei den Screen Actors Guild Awards 2020
Heath Ledger, Schauspieler
Carlo Allegri / Getty Images
Heath Ledger, Schauspieler
Joaquin Phoenix bei den Screen Actors Guild Awards 2020
Getty Images
Joaquin Phoenix bei den Screen Actors Guild Awards 2020
Glaubt ihr, Joaquin hat Chancen auf den Oscar – wie Heath damals?1034 Stimmen
94
Nein, zwischen den beiden liegen einfach Welten.
940
Ja, er hat die Rolle einfach herausragend gespielt – wie Heath.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de