Für Maren (27) und Tobias Wolf geht bald ein Traum in Erfüllung: Die YouTuber werden zum ersten Mal Eltern. Die süßen Neuigkeiten teilten sie im Dezember mit ihren Fans – die Mama in spe hält seitdem ihre Community mit Updates aus ihrem Alltag auf dem Laufenden. Dabei teilt sie nicht nur ihre Freude, sondern redet auch offen über ihre Ängste. Nun berichtet Maren: Sie hatte anfangs die Befürchtung, eine Eileiterschwangerschaft zu erleiden.

In ihrem neuen Video auf YouTube sagt die 27-Jährige: "Ich hatte am Anfang Angst gehabt, dass es eine Eileiterschwangerschaft ist, denn nur weil man einen positiven Schwangerschaftstest hat, heißt das leider nicht, dass es auch in der Gebärmutter ist." Erleichtert fügt sie hinzu: "Aber die Angst wurde mir dann relativ schnell auch genommen. Bei dem ersten Termin, den ich hatte, hat sie gesagt, es sieht alles sehr, sehr gut aus."

Maren blickt der bevorstehenden Zeit zuversichtlich entgegen. Ängste, ihr Baby möglicherweise zu verlieren, drängt sie in weite Ferne. "Ich bin mir sicher, dass nichts passieren wird und das alles gut gehen wird und ich vertraue da auch einfach auf mein Gefühl und auf den lieben Gott und bete auch dafür, dass es unserem Baby gut geht", erzählt Maren.

Maren Wolf, Januar 2020
Instagram / marenwolf
Maren Wolf, Januar 2020
Tobias und Maren Wolf im November 2019
Bieber, Tamara / ActionPress
Tobias und Maren Wolf im November 2019
Maren Wolf im Januar 2020
Instagram / marenwolf
Maren Wolf im Januar 2020
Könnt ihr Marens Angst verstehen?443 Stimmen
385
Ja, das ist doch völlig normal.
58
Nein, man sollte keine Angst haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de