Zurzeit kommen die Fans des gepflegten Reality-Fernsehens voll und ganz auf ihre Kosten! Während seit Anfang Januar Sebastian Preuss (29) als Bachelor direkt aus Mexiko die Fans an die Bildschirme fesselt, setzt das Dschungelcamp seit Kurzem noch eins drauf: Große Suchtgefahr! Der riesige Hype um diese Sendungen macht auch vor Promis nicht halt – und Susan Sideropoulos (39) bekannte sich nun offen dazu!

Promiflash traf die ehemalige GZSZ-Darstellerin bei der Premiere der erotischen Show "Magic Mike Live" in Berlin – und entlockte ihr dabei das Geständnis: Sie und ihre Freundinnen fiebern zurzeit beim Reality-TV eifrig mit. "Wir lieben Trash! Wir haben eine Mädelsgruppe bei WhatsApp, die heißt Trash-Girls. Und die gibt es tatsächlich schon viele Jahre", plauderte die Blondine aus dem Nähkästchen. Das hört sich ja ganz vielversprechend an – was wird denn dort so bequatscht? "Wenn wir, so wie heute, nicht das Dschungelcamp gucken können, werden wir dort upgedatet." Die Schauspielerin ist demnach also immer bestens informiert, was im Camp abgeht.

Auf die Frage, was sie von der ganzen Diskussion um Danni Büchner hält, merkte sie an: "Was soll ich dazu sagen? Mir tat sie ja tatsächlich die ersten 24 Stunden wirklich sehr leid und das ist das schlimmste Schicksal... Aber jetzt..." Einen klaren Favoriten hat Susan übrigens nicht – doch natürlich drückt sie ihrem Ex-Serien-Kollegen Raúl Richter (32) besonders die Daumen.

Susan Sideropoulos
Wenzel, Georg/ActionPress
Susan Sideropoulos
Susan Sideropoulos, Schauspielerin
Getty Images
Susan Sideropoulos, Schauspielerin
Susan Sideropoulos bei der Premiere des Musicals "Mamma Mia!"
United Archives GmbH / ActionPress
Susan Sideropoulos bei der Premiere des Musicals "Mamma Mia!"
Seid ihr auch im Trash-Fieber?307 Stimmen
209
Klar, wer bitte nicht?
98
Nee, so etwas gebe ich mir nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de