Obwohl es seit jeher zur Tradition bei Germany's next Topmodel gehört, sorgt es jedes Jahr aufs Neue für Drama: Das Nacktshooting. Zusätzlich verändert sich in dieser Staffel ein ganz entscheidendes Detail: Es wird erstmals in 15 Jahren GNTM-Geschichte ohne Slip geshootet. Das einzige Höschen verteilt Modelmama Heidi Klum (46) an die noch minderjährige Julia (17). Doch wie denken die restlichen Models über diese Fotosession?

"Dass wir komplett nackt sind, war ein Schock für mich", verrät Johanna (20) gegenüber Bild. Sorge habe ihr zudem der öffentliche Strand gemacht, an dem der ein oder andere Passant einen Blick riskierte. Letztlich weinen musste allerdings Nadine. Jedoch nicht wegen ihrer Blöße – denn sie fühle sich superwohl in ihrem Körper – ein Pferd bereitete ihr Unbehagen, das in diesem Fall quasi Shooting-Partner der Mädchen ist: "Ich bin als Kind vom Pferd gestürzt und habe bis heute panische Angst vor ihnen", gesteht die 20-Jährige. Maribel hingegen genoss die Fotosession offenbar: "Das Nacktshooting gehört seit Jahren dazu und ist ein fester Bestandteil von GNTM! Ich persönlich hatte kein Problem damit. Das Szenario war wirklich wunderschön, der Strand, die Pferde – megacool!"

Doch so gut auf die Situation vorbereitet und gleichzeitig in dem Maße einverstanden mit ihr, waren in den letzten Jahren die wenigsten Models. Einige ehemalige Teilnehmerinnen der Casting-Show übten jetzt gegenüber Promiflash harte Kritik an der Blankzieh-Aktion!

Johanna, GNTM-Kandidatin 2020Instagram / johannna_official
Johanna, GNTM-Kandidatin 2020
Nadine, GNTM-Kandidatin 2020Instagram / nadine.gntm2020.official
Nadine, GNTM-Kandidatin 2020
Maribel Sancia Todt, ModelInstagram / maribeltodt
Maribel Sancia Todt, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de