Pietro Lombardi (27) gerät beim DSDS-Recall ins Schwanken! Am Samstagabend mussten sich knapp 120 Kandidaten vor dem Musiker und seinen Jury-Kollegen beweisen. Doch nicht nur Töne der Superstar-Anwärter gingen hoch hinaus: Die Gesangs-Auswahl fand auf 3.000 Meter Höhe in Sölden statt. Besonders für den "Es tut schon wieder weh"-Interpreten eine echte Herausforderung: Pietro musste das Vorsingen sogar kurz abbrechen, weil ihm schlecht wurde!

Nach einigen Performances machte der Kreislauf des 27-Jährigen schlapp: "Ich kann nicht mal reden so. Ich muss mal raus. Macht ohne mich weiter!", erklärte Pie und gönnte sich einen kurzen Moment an der frischen Luft, wo er ergänzte: "Ich bin ja echt keine Memme, aber mir ist total schlecht!" Pop-Titan Dieter Bohlen (66) folgte seinem Kumpel nach draußen: "Hast du gekotzt?", fragte der Modern Talking-Star neugierig – was von Pietro prompt bejaht wurde.

Wenige Minuten später konnte sich der gebürtige Karlsruher jedoch zusammenreißen und sich wieder ans Jury-Pult setzen. "Jetzt siehst du aber schon besser aus!", freute sich Dieter – und bekam ungefragt einen detaillierten Bericht von Pie: "Es ist auch viel rausgekommen!"

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen, September 2019
ActionPress
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen, September 2019
Die DSDS-Jury im Recall in Sölden
TVNOW / Stefan Gregorowius
Die DSDS-Jury im Recall in Sölden
Pietro Lombardi in der Jury von DSDS 2020
Thomas Burg
Pietro Lombardi in der Jury von DSDS 2020
Schaut ihr DSDS?893 Stimmen
389
Ja, ich schaue wirklich jede Folge!
504
Nein, das ist nicht mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de