Diese Ehe ist schnell und dramatisch in die Brüche gegangen! [Artikel nicht gefunden] nach ihrer Hochzeit am 20. Januar war zwischen Pamela Anderson (52) und Jon Peters schon alles aus. Nicht nur das: Der Produzent gab bekannt, vor der Trennung einen riesigen Schuldenberg der ehemaligen Baywatch-Nixe bezahlt zu haben. Ein Seitenhieb, den Pam offenbar nicht auf sich sitzen lassen möchte: Sie äußert sich nun via Social Media!

In ihrer Instagram-Story teilt die 52-Jährige nachdenkliche Worte: "Solange wir Wahnsinn erkennen, sind wir bei gesundem Verstand. Es ist besser, betrogen zu werden, als niemandem zu vertrauen, besser enttäuscht zu werden, als nicht zu lieben." Anscheinend fühlt sich Pamela von ihrem Ex-Mann hintergangen und verraten.

Davon will sich die Schauspielerin aber offensichtlich nicht unterkriegen lassen: "Laufe niemals vor dem Schmerz weg, stelle dich ihm einfach, lasse ihn sein und er wird vorübergehen", fährt sie fort. Was sagt ihr zu Pams Aussagen? Stimmt ab in unserer Umfrage unter dem Artikel.

Jon Peters, Produzent
Getty Images
Jon Peters, Produzent
Pamela Anderson in Frankreich
Getty Images
Pamela Anderson in Frankreich
Jon Peters, Produzent
Getty Images
Jon Peters, Produzent
Was sagt ihr zu Pams Worten?300 Stimmen
143
Ich finde es gut, dass sie nur kryptisch auf die Sache eingeht!
157
Sie hätte offen über das Thema sprechen sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de