Die Kölner Jecken trauern um einen ihrer ganz großen Stars! Seit Donnerstagmorgen herrscht in der Domstadt wieder Ausnahmezustand und tausende Karneval-Fans zelebrieren die fünfte Jahreszeit im wilden Treiben auf den Straßen. Vor allem die kölsche Musik wird an den Festtagen groß geschrieben. Kurz vorm Ende der Festlichkeiten überschattet jetzt aber eine traurige Nachricht die Feierei: Sängerin und Karnevals-Ikone Marie-Luise Nikuta ist am heutigen Veilchendienstag gestorben.

Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn verkündete heute Abend den Tod der 81-Jährigen: "Manchmal liegen Freud und Leid so dicht beieinander. Der Kölner Karneval trauert um eine Frau, die sich trotz mancher Widerstände behauptet hat und den Menschen so viel Freude geschenkt hat." Marie-Luise galt als Ikone der Karnevalszeit und sorgte als Motto-Queen für zahlreiche musikalische Beiträge während der kölschen Festtage. Songs wie "Et Hätz schleiht em Veedel" und "E paar Grosche för Ies" erreichten Kult-Status in der jecken Zeit. Die Rothaarige verstarb in einem Kölner Seniorenheim.

Auch die Promis trauern um die Musikerin und äußern im Netz ihr Mitgefühl. "Die kölsche Königin ist im Himmel und das am letzten Tag der fünften Jahreszeit! Mach es gut meine Liebe wir/ ich werde dich vermissen", schreibt Drag-Star Käthe Köstlich beispielsweise auf Facebook.

Christoph Kuckelkorn, Karnevalist
Krick, Jens/ ActionPress
Christoph Kuckelkorn, Karnevalist
Marie-Luise Nikuta, Sängerin
WENN
Marie-Luise Nikuta, Sängerin
Käthe Köstlich, Travestie-Star
Facebook / Käthe Köstlich
Käthe Köstlich, Travestie-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de