Traurige Nachrichten aus Hollywood: Tyler Perry (50) ist einer der erfolgreichsten Regisseure und Produzenten in der US-amerikanischen Filmfabrik. Vor Kurzem eröffnete er auch sein eigenes XXL-Filmstudio. Vor allem mit seinen Dramen machte er sich dabei einen Namen. Privat muss der Madea-Erfinder jetzt aber ganz stark sein, denn in seinem familiären Umfeld gab es einen tragischen Schicksalsschlag – sein 26-jähriger Neffe ist überraschend verstorben.

Dies berichten nun amerikanische Medien wie TMZ. Laut des Onlinemagazins soll Gavin Porter, der sich zu diesem Zeitpunkt in Verwahrsam in einem Gefängnis bei St. Helena Parish in Louisiana befunden hat, am Dienstag in seiner Zelle tot aufgefunden worden sein. Kurz zuvor wurde der Neffe des "Gone Girl"-Darstellers wegen einer Prügelei mit einem Mitinsassen in Einzelhaft verlegt.

Weiter berichtet das Medium, dass es sich um Selbstmord gehandelt haben soll, laut Informanten habe sich Gavin mit seinem Laken selbst erhängt. Die Familie des Verstorbenen hat dies aber bis dato noch nicht bestätigt.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Tyler Perry, Schauspieler und Regisseur
Getty Images
Tyler Perry, Schauspieler und Regisseur
Tyler Perry bei einem Netflix-Event
Getty Images
Tyler Perry bei einem Netflix-Event
Tyler Perry, 2019 in Atlanta
Getty Images
Tyler Perry, 2019 in Atlanta


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de