Für Isabel Edvardsson (37) und Ailton (46) endete die Let's Dance-Reise am Freitag. Die Profi-Tänzerin und der ehemalige Profi-Fußballer hatten von der Jury extrem wenige Punkte erhalten. Nur acht Zähler bekamen die beiden von Motsi Mabuse (38), Joachim Llambi (55) und Jorge Gonzalez (52) und damit die niedrigste Wertung des Abends. Da konnten auch die Zuschauer nicht mehr viel reißen, sodass sich das Duo schließlich von der Tanzshow verabschieden musste. Jetzt melden sich Isa und Ailton erstmals nach ihrem Exit zu Wort.

Der Cha Cha Cha zu "Daddy Cool" bereitete der Jury zwar Freude, konnte in seiner Qualität im Gegensatz zu den anderen Tanzpaaren aber nicht bestehen. Das Aus nimmt Ailton, wie könnte es anders sein, sportlich. Im RTL-Livestream direkt im Anschluss an die Show erklärt er: "Es ist ein Spiel. Einer muss gehen. Es ist schade, weil wir wirklich hart gearbeitet haben." Isabel möchte er ein großes Kompliment für ihr Training machen, dass doch tatsächlich härter als das seines ehemaligen Fußballtrainers Felix Magath (66) sein soll.

"Wir haben alles gegeben und sehr viel Spaß zusammen gehabt, das werde ich natürlich vermissen", zeigt sich die gebürtige Schwedin ein wenig geknickt. Sie freut sich nun allerdings darauf, im Finale noch einmal mit dem Ex-Kicker tanzen zu dürfen.

Ailton und Isabel Edvardsson im März 2020
Getty Images
Ailton und Isabel Edvardsson im März 2020
Ailton und Isabel Edvardsson im Februar 2020
Getty Images
Ailton und Isabel Edvardsson im Februar 2020
Isabel Edvardsson und Ailton im Februar 2020
Getty Images
Isabel Edvardsson und Ailton im Februar 2020
Hättet ihr damit gerechnet, dass Ailton und Isabel rausfliegen?926 Stimmen
849
Ja, bei der Wertung war das klar.
77
Nein, ich dachte, das reicht schon noch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de