In "9 Tage wach" wurde Eric Stehfests (30) persönliche Geschichte verfilmt. Vor einigen Jahren war der Ex-GZSZ-Star drogenabhängig, genau in der Zeit, in der er entdeckte, dass er seinen Lebensunterhalt mit der Schauspielerei verdienen möchte. Die dramatischen Ereignisse innerhalb Erics turbulenten Lebensabschnittes sind genau in diesem Moment im TV zu bestaunen. Promiflash traf den gebürtigen Dresdener bei der Premiere zu dem Streifen und hakte nach: Kommen durch ihn Erics damalige Emotionen wieder hoch?

Erics bestimmte Antwort: "Nein, ich glaube nicht. Ich glaube, alte Emotionen werden da nicht hochkommen." Die Gedanken des Dancing on Ice-Siegers kursieren aktuell eher darum, wie viele Leute den Film am Ende schauen werden. "Das, was ich jetzt hoffe, ist, dass viele Menschen diese Botschaft hören", gibt der Musiker, dessen Körper inzwischen zahlreiche Tätowierungen zieren, im Interview zu.

Gespielt wird Eric im Film von Jannik Schümann. Der Schauspieler verriet Promiflash, auf welche Weise er auch äußerlich zu dem einstigen Let's Dance-Teilnehmer wurde: "Ich habe mir gewünscht, dass meine Haare abrasiert werden, habe mir gewünscht, dass ich mehr Tattoos bekomme, hab mir meine Narben im Gesicht gewünscht. Ich wollte einfach, dass ich nicht aussehe wie Jannik."

Eric Stehfest, Autor
ActionPress
Eric Stehfest, Autor
Eric Stehfest bei der "9 Tage wach"-Premiere
Wenzel, Georg/ ActionPress
Eric Stehfest bei der "9 Tage wach"-Premiere
Jannik Schümann in seiner Rolle Eric in "9 Tage wach"
ProSieben / Stephanie Kulbach
Jannik Schümann in seiner Rolle Eric in "9 Tage wach"
Schaut ihr den Streifen?2325 Stimmen
1871
Ja, das darf man sich nicht entgehen lassen.
454
Nein, darauf verzichte ich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de