Die italienische Influencerin Chiara Ferragni (32) ist sich sicher, dass einige Kolleginnen das neuartige Corona-Virus und dessen Auswirkungen herunterspielen. Über 170.000 Menschen haben sich weltweit mit dem Erreger infiziert – viele Erkrankte seien mittlerweile wieder genesen, aber es gibt international auch Tausende Todesfälle zu vermelden. Kendall Jenner (24) wollte vermutlich ihre Follower in der derzeitigen Krisensituation beruhigen und teilte eine Grafik, laut der über 80 Prozent der Erkrankungen nur mit milden Symptomen einhergehen. Diese Darstellung gehe für Chiara aber in die falsche Richtung: Sie ermahnt Kendall nun mit Nachdruck, dass sie die Pandemie ernster nehmen soll!

Die Fashion-Bloggerin lebt mit ihrem Mann und ihrem gemeinsamen Sohn in Mailand und bekommt dort die Probleme der schnellen Ausbreitung der Krankheit hautnah mit. In Chiaras Instagram-Story richtete sie deshalb ernste Worte an die 24-Jährige Kalifornierin und deren Community: "Leute, die so eine Reichweite haben wie Kendall Jenner, sollten das Problem nicht unterschätzen. Das Virus betrifft mein Heimatland und so viele andere Länder, also sagt bitte die Wahrheit darüber und macht darauf aufmerksam." Im Netz lese sie derzeit viele Vergleiche zur Grippe-Erkrankung und machte in ihrem Statement deutlich, dass das ein großer Fehler sei.

"Ich kann euch versichern, es ist nicht nur eine verdammte Grippe. Das mag für manche stimmen, aber bei so vielen anderen führt es zu schweren Komplikationen, wenn sie sich infizieren", fuhr die 32-Jährige mit ihrer Erklärung auf Social Media fort. Wenn viele Menschen gleichzeitig erkranken, so wie es in Italien der Fall sei, kommen Krankenhäuser nicht mehr mit der Versorgung hinterher: "Auch junge Menschen können schwer erkranken", warnte sie schließlich. Eine Reaktion von Kendall gab es noch nicht.

Chiara Ferragni im März 2020
Instagram / chiaraferragni
Chiara Ferragni im März 2020
Kendall Jenner im Februar 2020
Getty Images
Kendall Jenner im Februar 2020
Chiara Ferragni im Februar 2020
Getty Images
Chiara Ferragni im Februar 2020
Denkt ihr auch, dass Kendall Jenner mit der aktuellen Lage zu cool umgeht?1197 Stimmen
949
Ja, ich stimme Chiara voll und ganz zu!
248
Nein, sie wollte ihre Community sicher nur beruhigen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de