Ist eine The Masked Singer-Kandidatin aufgeflogen? In der zweiten Ausgabe der Maskeraden-Show treten am Dienstagabend neun verkleidete Promis im Gesangsduell an. Die Aufgabe der Jury: Ihre Tipps abzugeben, wer sich hinter den ausgefallenen Outfits versteckt. Für die mitwirkenden Stars ist daher besondere Vorsicht geboten – um sich nicht sofort zu verraten, wird beim Sprechen sogar ihre Stimme in den Kostümen verzerrt. Doch hat sich eine Kreatur aktuell im Netz aus Versehen verraten?

Rebecca Mir (28) ist bei den Netz-Followern in den Top-3-Tipps um die Fledermaus-Verkleidung. Einige Fans vermuten, dass sie das in ihrer aktuellen Instagram-Story sogar selbst verraten hat: Die Moderatorin teilte einen Schnappschuss aus dem Backstage-Bereich der MMC Studios in Köln – in der "The Masked Singer" aufgezeichnet wird. Im Hintergrund war zudem an der Tür ein WiFi-Passwort angeklebt, aus dem hervorgeht, dass sie sich wohl bei dem Musikformat aufhält. Wenig später war das Bild schon wieder gelöscht.

Aber kann Rebecca überhaupt auf der "The Masked Singer"-Bühne stehen? ProSieben selbst reagierte auf Twitter bereits auf den Post – und scheint Rebecca als Fledermaus auszuschließen: "Man kann auch als Begleiterin bei 'The Masked Singer' sein". Außerdem ist in einem Vorschau-Clip bereits zu sehen, dass die brünette Beauty live bei "Red" mit dem Ausgeschiedenen sprechen wird – ein Einsatz als Fledermaus ist also unwahrscheinlich.

Rebecca Mir, Moderatorin
Joern Pollex/Getty Images
Rebecca Mir, Moderatorin
Die "The Masked Singer"-Fledermaus
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Die "The Masked Singer"-Fledermaus
Ruth Moschner 2018 beim Bambi
Getty Images
Ruth Moschner 2018 beim Bambi
Könnte sich Rebecca wirklich hinter der Fledermaus verstecken?1923 Stimmen
347
Klar, ich schließe es nicht aus!
1576
Hmm, ich glaube nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de