Eigentlich hätte Tammin Sursok (36) bei Pretty Little Liars gerne eine andere Rolle gespielt. Von 2010 bis 2017 war die Schauspielerin in der Teenie-Dramaserie als Jenna Marshall zu sehen. Ihr Seriencharakter war nicht unbedingt ein Sympathieträger, da Jenna oftmals sehr hinterlistige Züge an den Tag gelegt hat. Offenbar gefällt es Tammin aber ganz besonders, böse Rolle zu spielen. Sie hätte gerne den Serien-Antagonisten A dargestellt!

Promiflash traf die Beauty auf der Comic Con in Dortmund. Dort verriet sie: "Ich denke, jeder wäre gerne A gewesen!" Da erst im Verlauf der Serie aufgelöst wurde, bei welchem der Hauptcharaktere es sich um den anonymen Stalker und Gegenspieler handelte, hoffte Tammin offenbar lange, dass sie es ist: "Ich habe geglaubt, dass ich es wäre. Aber das wäre vielleicht zu offensichtlich gewesen."

Auch wenn sie sich letztlich nicht als A entpuppt hat, war Tammin offenbar dennoch sehr zufrieden mit ihrer Rolle: "Ich mochte, dass sie so komplex war, und ich mochte, dass sie mehrere Facetten hatte, die man entdecken konnte. Es war eine wirklich tolle Rolle, die ich gespielt habe."

Tammin Sursok im Januar 2020 in West Hollywood
Getty Images
Tammin Sursok im Januar 2020 in West Hollywood
Tammin Sursok im August 2016
Getty Images
Tammin Sursok im August 2016
Tammin Sursok in Beverly Hills im Juni 2016
Getty Images
Tammin Sursok in Beverly Hills im Juni 2016
Hättet ihr euch auch gewünscht, dass Jenna A ist?461 Stimmen
159
Ja, auf jeden Fall!
302
Nein, ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de