Horst Lichter (58) hat nicht nur ein Herz für Trödel! Bei Bares für Rares ist der TV-Koch stets dabei, ungeliebten Keller-Krimskrams und antike Raritäten an den Mann oder die Frau zu bringen. In der Vergangenheit hat er dabei schon den ein oder anderen Schatz gefunden, der dann für eine hohe Summe den Besitzer wechseln konnte. Doch jetzt verrät der Moderator, dass er selbst ebenfalls einige Sachen in seinen vier Wänden lagert: Horst hat eine ziemlich schräge Sammelleidenschaft.

Als Achim Klöckner und Vera Hillebrand aus Köln in dem ZDF-Format einen Verkaufsständer in Form einer übermäßig großen Batterie von dem Experten schätzen lassen, lüftet der 58-Jährige ein Geheimnis: "Ich sammle schon seit Jahrzehnten Isolierband, Klebebandrollen und Batterien. Ich denke immer, man kann nicht genug haben." Die Riesen-Batterie aus den 50er Jahren wird ihren Platz allerdings nicht in Horsts privater Sammlung finden – für 180 Euro geht das Fundstück an Trödel-Händler Fabian Kahl (28).

Fabian hatte erst vor einigen Wochen ein XXL-Liebhaberstück mit nach Hause nehmen dürfen. Hans Staudenmayer aus Berlin verkaufte ein rund zwölf Meter langes Aquarell an den Kunst-Fan. "Das Geld floss von alleine", freute sich der Hobby-Händler über sagenhafte 3.300 Euro – mehr als das Doppelte der Expertenschätzung.

Horst Lichter, "Bares für Rares"-Moderator
ZDF/Frank W. Hempel
Horst Lichter, "Bares für Rares"-Moderator
Moderator Horst Lichter
Getty Images
Moderator Horst Lichter
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl
Instagram / fabiankahl_official
"Bares für Rares"-Star Fabian Kahl
Wusstet ihr von Horsts Sammlerleidenschaft?62 Stimmen
55
Nein! Das ist ja lustig!
7
Ja, das habe ich schon mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de