Dieses riesige Bild sorgte bei den Bares für Rares-Händlern für große Augen! Horst Lichters (58) Trödel-Show ist bekannt dafür, alte Erbstücke und außergewöhnliche Dachboden-Funde zu Geld zu machen – und manchmal sogar deutlich großzügiger als erhofft. Denn hin und wieder wurde der Expertenpreis sogar mehr als deutlich überschritten. Nun hat sich Hans Staudenmayer aus Berlin mit einem ganz besonders seltenen Kunstwerk an die Käufer-Crew gewandt. Und siehe da: Das XXL-Aquarell hat seinen Wunschpreis regelrecht gesprengt.

"Die Familie hat entschieden – so 300 bis 350 Euro", gab der Berliner seine Wunschsumme für das größte Bild bekannt, das je in der Trödel-Show gesehen wurde. Der Vorab-Preis konnte sich allerdings nicht lange halten: So schätze bereits ein Experte der Sendung den Wert des rund zwölf Meter langen Gemäldes aus dem Jahr 1934 auf satte 1.000 bis 1.500 Euro. Im Händlerraum konnte der Hobby-Verkäufer dann sein Glück noch weniger fassen, denn seine Rarität ließ die Antiquitäten-Liebhaber sich regelrecht überschlagen. Das 500-Euro-Startangebot von Daniel Meyer war schnell überboten – schlussendlich legte Fabian Kahl (28) stolze 3.300 Euro auf den Tisch. "Das Geld floss von alleine", freute sich der Hobby-Händler nach dem erfolgreichen Deal.

Horst Lichter und seine Händler überraschen die Teilnehmer der Sendung und die Zuschauer immer wieder mit Beträgen, mit denen niemand gerechnet hatte. Im vergangenen Jahr gingen so einige rekordverdächtige Summen über den Verkaufstisch. Mit 42.000 Euro zahlte Trödel-Kennerin Susanne Steiger (37) für ein goldenes Brustkreuz von Papst Clemens IX. aus der Zeit um 1700 den höchsten Preis aller Zeiten.

Horst Lichter, "Bares für Rares"-Moderator
ZDF/Frank W. Hempel
Horst Lichter, "Bares für Rares"-Moderator
Die Händler von "Bares für Rares"
Frank Hempel/ZDF
Die Händler von "Bares für Rares"
Die Händler von "Bares für Rares" und Moderator Horst Lichter (3.v.r.)
ZDF / Frank W. Hempel
Die Händler von "Bares für Rares" und Moderator Horst Lichter (3.v.r.)
Hättet ihr gedacht, dass die Händler so viel für das Bild zahlen würden?325 Stimmen
189
Nein! Ich hätte nicht gedacht, dass ihnen das Gemälde so viel wert ist.
136
Ja, klar! Das war ein wirklich einzigartiges Fundstück.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de