Fürst Albert von Monaco (62) darf zu seiner Familie zurückkehren! Vor zwei Wochen wurde bekannt gegeben, dass der Ehemann von Fürstin Charlène (42) sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. Der Monarch hätte zwar keine starken Symptome gehabt, um seine Liebsten zu schützen, verbrachte er anschließend jedoch 14 Tage allein in seiner Privatwohnung. Nun geht das Königshaus von Monaco mit einer erfreulichen Nachricht an die Öffentlichkeit: Albert ist wieder vollständig genesen!

Das teilte der Königspalast in einem Statement mit, wie unter anderem das Hello Magazine berichtet. Darin heißt es: "Die Ärzte, die Fürst Albert II. seit Beginn seiner COVID-19-Infektion behandelt haben, erlauben ihm heute, seine Quarantänezeit zu beenden. Der Prinz wird für geheilt erklärt und ist bei guter Gesundheit."

Der 62-Jährige werde nun wieder zu Charlène und den beiden gemeinsamen Kindern Jacques (5) und Gabriella (5) zurückehren, wo er sich weiterhin an die Vorgaben der Regierung halten werde: Zu Hause bleiben und Kontakte zu anderen Personen einschränken, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

Fürst Albert von Monaco, 2019
Getty Images
Fürst Albert von Monaco, 2019
Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco
Getty Images
Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco
Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco mit ihren Kindern Gabriella und Jacques
Getty Images
Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco mit ihren Kindern Gabriella und Jacques


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de