Seit Mittwoch sind Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) ganz offiziell keine arbeitenden Mitglieder des englischen Königshauses mehr. Die beiden haben mit ihrem Söhnchen Archie Harrison dem royalen Leben in Großbritannien endgültig den Rücken gekehrt. Nach einem Zwischenstopp in Kanada wohnt die junge Familie neuerdings in Los Angeles. Mit dieser Entscheidung sollen Meghan und Harry immer noch absolut zufrieden sein.

Das behauptet zumindest ein Insider gegenüber dem Magazin People. Demnach sollen die beiden sich mit ihrer neuen Situation richtig gut fühlen. "Sie sehen positiv in die Zukunft", meinte die Quelle. Sie freuen sich jetzt offenbar vor allem darauf, ein neues Leben abseits des Buckingham-Palasts zu starten: "Es ist für sie sehr aufregend, diesen Übergang zu beenden und ein neues Kapitel anzufangen."

Wie genau ihre Zukunft in Los Angeles aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Auch wovon Meghan und Harry ab jetzt, da sie keine Zahlungen mehr aus dem Palast erhalten, leben wollen, haben sie noch nicht verraten. Hättet ihr gedacht, dass sich Harry und Meghan in ihrem neuen Leben schon so wohl fühlen? Stimmt ab!

Prinz Harry und Herzogin Meghan in Belfast, 2018
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Belfast, 2018
Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie bei Bischof Desmond Tutu
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und ihr Sohn Archie bei Bischof Desmond Tutu
Prinz Harry und Herzogin Meghan im März 2020
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im März 2020
Hättet ihr gedacht, dass sich Harry und Meghan in ihrem neuen Leben schon so wohl fühlen?530 Stimmen
415
Ja klar, warum denn auch nicht?
115
Irgendwie nicht, das ist schließlich eine krasse Umstellung für die beiden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de