Wird es in der kommenden Let's Dance-Show etwa eng für Martin Klempnow (46)? Der Komiker begeistert bereits seit Wochen die Fans der Tanzshow. Zwar kann er nicht immer mit Bestleistungen auf dem Dancefloor glänzen, dafür kommt er mit seiner lustigen und lockeren Art bei den Zuschauern gut an. Aber – wird das in der kommenden Folge reichen, um weiterzukommen? Mit seiner neuen Performance kommt Martin nämlich so gar nicht klar.

In seiner Instagram-Story macht der 46-Jährige bereits deutlich: Tänzerisch wird der nächste Auftritt wohl nicht sein bester. "Der neue Tanz, aus meiner Sicht, fast nicht machbar", verrät er darin. Am Freitag Abend wird der Comedian gemeinsam mit Tanzpartnerin Marta Arndt (30) einen Slowfox aufs Parkett legen – und der bringt ihn jetzt schon zur Verzweiflung. "Der Kopf hat ja jetzt schon mal sechs oder sieben Tänze im Kopf. Und die anderen haben zwischendurch mal das Glück gehabt, dass sich ein Tanz wiederholt hat. Bei mir ist es schon wieder ein neuer Tanz. Und das heißt, schon wieder eine neue Sprache, die ich lernen muss innerhalb von kürzester Zeit. Und dazu dann dieser Druck", erklärt er.

Könnte der schwierige Slowfox also Martins Show-Aus bedeuten? Immerhin musste er schon in vergangenen Folgen – in denen ihm die Tänze besser lagen – immer mal wieder um das Weiterkommen zittern. Der "Switch Reloaded"-Star will sich allerdings nicht entmutigen lassen. "Ich gebe trotzdem Vollgas", versicherte er in seiner Story.

Martin Klempnow und Marta Arndt bei "Let's Dance"
Getty Images
Martin Klempnow und Marta Arndt bei "Let's Dance"
Marta Arndt und Martin Klempnow bei "Let's Dance"
Getty Images
Marta Arndt und Martin Klempnow bei "Let's Dance"
Marta Arndt und Martin Klempnow bei "Let's Dance"
Getty Images
Marta Arndt und Martin Klempnow bei "Let's Dance"
Glaubt ihr, für Martin könnte es am Freitag eng werden?151 Stimmen
106
Ja, die Konkurrenz ist schon ziemlich stark.
45
Nein, er wird das bestimmt trotzdem gut machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de