Ilka Bessin (48) blickt mit ehrlichen Worten auf ihre Vergangenheit zurück! Im Jahr 2000 gelang der Let's Dance-Teilnehmerin der große Durchbruch als Comedy-Trash-Lady Cindy aus Marzahn. Nicht nur deutschsprachige Fans feierten die Stand-up-Komikerin, auch in den USA wurde man auf sie aufmerksam. Mit ihrer pinken Kultfigur trat Ilka sogar am Broadway auf! Heute blickt sie allerdings kritisch auf diese Zeit zurück, denn Ilka verriet jetzt: Am Höhepunkt ihrer Karriere stieg ihr der Erfolg total zu Kopf!

"Das war schon ein Höhenflug", gab die 48-Jährige im Exclusiv-Interview zu und offenbarte, wie herablassend sie ihre Mitmenschen damals behandelt hatte: "Wenn du in einem Gespräch mit wichtigen Leuten sitzt und dann einfach aufstehst und gehst mit den Worten: 'Ich habe keinen Bock, mir das Gequatsche anzuhören', dann hast du definitiv einen Höhenflug!" Damals habe Ilka die Einstellung gehabt, dass jeder glücklich sein könne, ihre Luft atmen zu dürfen.

"Man muss da echt aufpassen, dass man noch die Kurve kriegt", sagte die Blondine über ihre damaligen Starallüren. Sie selbst habe diese lange nicht mehr hinbekommen, da sie niemanden hatte, der ihr gesagt habe: "Du bist nicht der Mittelpunkt der Erde." Seid ihr überrascht von Ilkas Beichte? Stimmt ab.

Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn, November 2015
Getty Images
Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn, November 2015
Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn
Getty Images
Ilka Bessin als Cindy aus Marzahn
Ilka Bessin bei einer Preisverleihung
Getty Images
Ilka Bessin bei einer Preisverleihung
Seid ihr überrascht von Ilkas Beichte?3283 Stimmen
2640
Ja, total! Das hätte ich niemals gedacht!
643
Hm, ich kann mir schon vorstellen, dass man bei so einem Erfolg schnell abhebt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de