Sie gibt ihren Fans Einblicke in ihren Kampf gegen den Krebs! Vor wenigen Wochen schockte Dounia Slimani ihre Follower mit einer traurigen Nachricht: Bei der YouTuberin wurde Krebs diagnostiziert. Seitdem gibt sie ihrer Community, so gut es geht, Updates zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand – und dabei enthüllt die Schwester von Sami Slimani (30) oft auch ungeschönte Details: Jetzt erzählt Dounia offen von den Nebenwirkungen ihrer Chemotherapie!

Der Kampf gegen die Krankheit hinterlässt bei der YouTuberin nicht nur äußerlich Spuren. In einem aktuellen YouTube-Video erzählt Dounia, womit sie während ihrer Krebserkrankung noch zu kämpfen hat. So habe ihr vor allem die erste Sitzung der Chemo zugesetzt. "Nach der ersten Chemotherapie hatte ich eine Nervenverklemmung. Ich konnte fünf Tage nicht laufen – ich konnte gar nichts. Meine Mutter hat sich in dieser Zeit um mich gekümmert", offenbart die Beauty-Influencerin ihren Supportern.

"Das ist eine Chemie-Keule, die auf alles wirkt", berichtet die Slimani-Schwester weiter. Auch nach der letzten Chemotherapie ging es Dounia nicht gut. "Ich war wie dehydriert. Eine Nebenwirkung ist auch, dass man kein Durstgefühl mehr hat und man verliert den Geschmackssinn", erklärt sie offen.

YouTuberin Dounia Slimani, April 2020
Instagram / douniaslimani
YouTuberin Dounia Slimani, April 2020
Dounia und Sami Slimani im Januar 2020
Getty Images
Dounia und Sami Slimani im Januar 2020
Dounia Slimani, YouTuberin
Getty Images
Dounia Slimani, YouTuberin
Wie findet ihr es, dass Dounia so offen über ihre Krankheit spricht?550 Stimmen
534
Total bewundernswert!
16
Ich würde mich das nicht trauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de