Diese Aufgabe bei Llambis Tanzduell stellte Erich Klann (33) und Valentin Lusin (33) auf eine harte Probe. Nachdem in der vergangenen Woche Ingolf Lück (62) und Pascal Hens (40) ihr Talent in Sachen Volkstanz in Neuseeland unter Beweis stellen mussten, waren in dieser Woche die beiden Let's Dance-Profis an der Reihe. Für Erich und Valentin stand der georgische Tanz "Kazbeguri" auf dem Lehrplan. Doch wer konnte diese Herausforderung besser meistern?

Eine einfache Aufgabe war das selbst für die Tanzprofis nicht. Nachdem sie mit viel Schweiß und harter Arbeit den Volkstanz von Einheimischen gelehrt bekommen haben, müssen sie ihr Können am Ende vor Chef-Juror Joachim Llambi (55) und einer einheimischen Jury präsentieren. Nachdem beide aus Georgien jeweils zehn Punkte erhalten hatten, lag es an dem 55-Jährigen, die finale Entscheidung zu fällen. Der Verlobte von Oana Nechiti (32) erhielt neun Punkte, während sein Konkurrent einen Punkt weniger bekam. Damit stand fest, dass Erich mit 19 Punkten das Duell für sich entscheiden konnte.

Obwohl Llambi Erich sogar hat scheitern sehen wollen, war er von seiner Performance mehr als begeistert und belohnte ihn mit einer besseren Bewertung als Valentin. "Der kleine Unterschied – es war einen Ticken stärker, kriegerischer, männlicher", erklärte er seine Entscheidung. Dennoch seien beide Darbietungen sensationell gewesen.

Joachim Llambi, Valentin Lusin und Erich Klann
TVNOW
Joachim Llambi, Valentin Lusin und Erich Klann
Erich Klann und Valentin Lusin bei "Llambis Tanzduell" 2020
TVNOW
Erich Klann und Valentin Lusin bei "Llambis Tanzduell" 2020
Die Profitänzer Erich Klann und Valentin Lusin
TVNOW
Die Profitänzer Erich Klann und Valentin Lusin
Hättet ihr gedacht, dass Erich gewinnt?785 Stimmen
512
Ja, mir hat er auch besser gefallen.
273
Nein, ich dachte, Valentin macht das Rennen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de