Was für ein niedliches Mädchen! Sandra Bullock (55) hält ihre beiden Kinder üblicherweise so gut es geht aus der Öffentlichkeit heraus. 2015 hatte sie, nach Sohn Louis, die mittlerweile achtjährige Laila adoptiert – seitdem haben die Fans nie ein offizielles Foto der Kleinen zu Gesicht bekommen. Deshalb dürfte dies für einige überraschte Gesichter gesorgt haben: Die Schauspielerin holte während eines Video-Interviews ihre Tochter vor die Kamera!

Vergangene Woche war die 55-Jährige zu Gast in der Web-TV-Talkshow Red Table Talk. Mit dabei waren wie immer Jada Pinkett Smith (48) und Willow Smith (19), als Gastgeber. Zusammen wollten sie sich bei den Ärzten und Pflegern für ihren unglaublich wichtigen Einsatz in der aktuellen Situation bedanken. Die Oscar-Preisträgerin selbst hatte im April dieses Jahres 6000 Schutzmasken an ein Krankenhaus in Los Angeles gespendet, wobei ihre beiden Kinder Louis und Laila sie tatkräftig unterstützt hatten. "Das ist unsere Superheldin", sagte Sandra (57) stolz, als ihre Tochter auf einmal neben ihr stand. Der süße Lockenkopf grinste nur und dankte ebenfalls der live zugeschalteten Krankenschwester April Buencamino: "Danke April, dass du alles für jeden machst."

Auch von ihrem Sohn Louis hat es bisher nur wenige Aufnahmen gegeben. Die "Miss Undercover"-Darstellerin adoptierte ihn 2010, kurz bevor sie sich von ihrem Ex Jesse James (51) scheiden ließ. Wenige Jahre später entschied sie sich dazu, auch Laila zu sich zu nehmen und somit alleinerziehende Mutter von zwei Kindern zu sein. Dennoch sind ihre Kids große Fans von Sandras derzeitigem Freund Bryan Randall.

Sandra Bullock bei den Golden Globes
Getty Images
Sandra Bullock bei den Golden Globes
Sandra Bullock, Hollywoodstar
Getty Images
Sandra Bullock, Hollywoodstar
Schauspielerin Sandra Bullock und ihr Partner Bryan Randall
ActionPress
Schauspielerin Sandra Bullock und ihr Partner Bryan Randall
Wie findet ihr es, dass Sandra ihre Tochter nun doch öffentlich zeigt?522 Stimmen
401
Ich finde es gut! Laila wächst nun einmal in einer Welt voller Kameras auf.
121
Ich finde es nicht so gut. Sandra hätte Laila weiter aus dem Trubel heraushalten sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de