Was für ein Schockmoment für Isabell Horn (36)! Die ehemalige GZSZ-Darstellerin und ihr Lebensgefährte Jens Ackermann sind zweifache Eltern. Nach Töchterchen Ella (3) erblickte im vergangenen Juli Sohnemann Fritz das Licht der Welt. Im Netz plaudert die Schauspielerin seitdem ganz offen über ihren Mama-Alltag mit zwei kleinen Kids. Doch diesmal hatte sie eine dramatische Story zu erzählen: Ihr neun Monate alter Sohn wäre beinahe erstickt.

In ihrer Instagram-Story schilderte die 36-Jährige, wie es zu dem Unglück kam: "Ich habe mir mit Ella ein Buch angeschaut und Fritz hat sich auch Bücher angeschaut und hat gespielt und hat dann irgendwie einen Aufkleber aus einem Pixibuch in den Mund genommen und verschluckt." Erst durch sein Würgen sei sie darauf aufmerksam geworden. Zu diesem Zeitpunkt sei Fritz bereits blau angelaufen gewesen. "Ich habe ihn sofort geschnappt und ihm so, wie ich es gelernt habe, vorsichtig auf den Rücken geklopft", erklärte Isabell.

In diesem Moment sei zum Glück ihr Partner nach Hause gekommen, der durch Klopfen den Sticker schließlich aus seinem Sohn herausbekommen habe. "Ich hab am ganzen Körper gezittert. Es war wirklich schlimm", erinnerte Isabell sich mit Tränen in den Augen zurück. Am Ende sei alles gut gegangen. Fritz gehe es wieder gut. Mit ihrer Geschichte wolle sie andere Eltern wachrütteln. Sie riet ihnen dazu, einen Erste-Hilfe-Kurs für Babys zu absolvieren.

Isabell Horn mit ihrem Sohn Fritz
Instagram / dieisabellhorn
Isabell Horn mit ihrem Sohn Fritz
Isabell Horn und ihr Sohn, 2019
Instagram / dieisabellhorn
Isabell Horn und ihr Sohn, 2019
Jens Ackermann und Isabell Horn mit ihren Kindern
Instagram / dieisabellhorn
Jens Ackermann und Isabell Horn mit ihren Kindern
Wie findet ihr es, dass Isabell auch solche Erlebnisse teilt?1713 Stimmen
1623
Sehr gut! Dahinter steckt ja eine wichtige Message!
90
Nicht so gut. So etwas gehört nicht auf Social Media.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de