Steht Deutschlands nächster Act für den Eurovision Song Contest bereits fest? Am vergangenen Samstag sollte in Rotterdam eigentlich einer der größten internationalen Musikwettbewerbe ausgetragen werden. Aufgrund der aktuellen Situation musste das große Event jedoch ausfallen und kann erst 2021 nachgeholt werden. Einige Länder wie Spanien, Belgien, Griechenland oder Österreich haben bereits bekannt gegeben, dass sie ihre Teilnehmer aus diesem Jahr dann erneut ins Rennen schicken wollen. Könnte demnach auch der deutsche Kandidat Benjamin Dolic 2021 seinen geplanten Auftritt nachholen?

Wie der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber der Nachrichtenagentur spot on news erzählte, stehe noch nicht eindeutig fest, wer Deutschland im kommenden Jahr bei dem Musikwettbewerb vertritt. "Wir freuen uns, dass die niederländischen Gastgeber bereit sind, 2021 den ESC in Rotterdam auszurichten. Bevor wir uns endgültig festlegen, müssen noch ein paar Fragen geklärt werden", erklärte er genauer. Unter anderem herrsche auch weiterhin die Ungewissheit, ob das Event im kommenden Jahr überhaupt ausgetragen werden kann, falls sich die Gesundheitslage erneut verschärfen sollte. Wenn alle Fragen intern geklärt worden sind, sollen genauere Informationen folgen.

Auch wenn der ehemalige The Voice of Germany-Kandidat 2021 erneut für Deutschland auf der Teilnehmerliste stehen würde, könnte er nicht mit seinem ursprünglich geplanten Song "Violent Thing" antreten. Denn beim nächsten ESC dürfen nur Lieder performt werden, die erst nach dem September 2020 kommerziell veröffentlicht werden.

Benjamin Dolic im Dezember 2018 in Berlin
Getty Images
Benjamin Dolic im Dezember 2018 in Berlin
Eurovision Song Contest 2020-Teilnehmer Benjamin Dolic
NDR/Zlatimir Arakliev
Eurovision Song Contest 2020-Teilnehmer Benjamin Dolic
Benjamin Dolic im Februar 2020 in Hamburg
ActionPress
Benjamin Dolic im Februar 2020 in Hamburg
Denkt ihr, dass Ben auch 2021 wieder antreten wird?445 Stimmen
249
Ja, das wäre doch die einfachste Lösung.
196
Nein, ich denke, das ist eher unwahrscheinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de