Ist Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest wieder auf Erfolgskurs! Im vergangenen Jahr trat das Duo S!sters bei dem europäischen Musikwettbewerb an und landete leider nur auf dem 25. Platz. Mittlerweile ist klar, wer ihre Nachfolge antritt: Benjamin Dolic wird in Rotterdam auf Punktejagd gehen. Verschiedene Experten sangen bereits ein wahres Loblied auf den gebürtigen Slowenen: ESC-Legende Nicole hat aber Zweifel, dass der 22-Jährige es aufs Siegertreppchen schafft.

Im Interview mit Bild betonte die Sängerin, die den Contest 1982 für Deutschland gewonnen hatte, dass Ben zwar eine tolle Stimmfarbe habe. Viel eher sei sein Song "Violent Thing" das Problem. "Ich fürchte, dass dieses Lied nicht das Potenzial hat, in drei Minuten Europa zu überzeugen", erklärte sie. Für sie habe es einfach keinen Wiedererkennungswert. Trotzdem drücke sie dem ehemaligen The Voice of Germany-Finalisten die Daumen.

Michael Schulte (29) hingegen hält große Stücke auf die Single. "Auf alle Fälle glaube ich an die Top Ten, aber ESC ist eben ESC, und man kann das vorher nie so genau sagen. Aber die Chance gibt es", lautete seine Prognose. Wie gefällt euch Bens Song? Stimmt ab!

"Ein bisschen Frieden"-Interpretin Nicole
Imagebroker/ActionPress
"Ein bisschen Frieden"-Interpretin Nicole
Benjamin Dolic im Finale von "The Voice of Germany"
Getty Images
Benjamin Dolic im Finale von "The Voice of Germany"
Michael Schulte beim ESC-Vorentscheid 2019
Getty Images
Michael Schulte beim ESC-Vorentscheid 2019
Wie gefällt euch Bens Song?804 Stimmen
280
Super, der hat Sieg-Potenzial!
524
Mich hat er nicht überzeugt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de