Ron Holzschuh (50) hatte einen Plan für seine Rolle bei Alles was zählt! Der Tod des Schauspielers schockte Ende April seine Fans – er starb an einer schweren Magenkrankheit. Bis März hatte er als Niclas Nadolny für die beliebte RTL-Vorabendserie vor der Kamera gestanden. Bevor sich Ron aus gesundheitlichen Gründen vom Dreh verabschieden musste, hatte er noch erklärt, wie es mit seinem Charakter weitergehen sollte.

Ron hatte sich zusammen mit den Machern geeinigt, dass ein Double ihn ersetzen sollte. "Ron äußerte den Wunsch, später durch Synchronisation dem Double zumindest Nadolnys (Rons) unverkennbare Originalstimme zu verleihen", offenbarte nun der Produzent Andreas Stenschke (44) gegenüber RTL.de. Allerdings verstarb der 50-Jährige, bevor er die Gelegenheit bekam, den Text einzusprechen. "Um ihm seinen letzten Wunsch an die Produktion dennoch zu erfüllen, haben wir uns gegen eine Synchronisation mit einer fremden Stimme entschieden und seine letzten Dialoge aus bereits gedrehten Szenen zusammengesetzt", erklärte Andreas Stenschke weiter.

Wie genau Rons Rolle aus dem Drehbuch gestrichen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Bild will allerdings wissen, dass Niclas genau wie der Schauspieler, der ihn verkörpert hatte, sterben soll.

Ron Holzschuh in Hamburg
ActionPress/MEYER,THOMAS
Ron Holzschuh in Hamburg
Ron Holzschuh (l.) mit seinen "Alles was zählt"-Kollegen
Instagram / ron_holzschuh
Ron Holzschuh (l.) mit seinen "Alles was zählt"-Kollegen
Ron Holzschuh im März 2019
Instagram / ron_holzschuh
Ron Holzschuh im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de