Vor knapp einem Monat erschütterte der plötzliche Tod von Ron Holzschuh (50) nicht nur die Fans von Alles was zählt, sondern auch seine Co-Stars. Viele von ihnen zollten dem Schauspieler, der seit 2019 als Niclas Nadolny in der Daily zu sehen war, in den sozialen Medien Tribut. Darunter auch sein fassungsloser Serienkollege Francisco Medina (43). Er erzählt nun von seinem letzten gemeinsamen Drehtag mit dem Zwickauer.

In einem Interview mit RTL bewundert Francisco rückblickend Rons Tapferkeit im Angesicht seiner Krankheit, da er noch bis März vor der Kamera stand. "Umso beeindruckender finde ich es, dass er mit der Energie, die er hatte, gearbeitet hat ", erklärt der Rostocker sichtlich gerührt. An eine der letzten Szenen, die sie gemeinsam gedreht haben, erinnert er sich auch noch genau. "Er war unfassbar engagiert und neugierig, so wie immer", offenbart der AWZ-Star. Was sie genau gefilmt haben, verrät der Darsteller von Maximilian von Altenburg allerdings nicht.

Die große Frage, die sich allen Fans der Vorabendserie nun noch stellen, ist: Was wird mit Rons Figur passieren? Damian Lott, ein Produzent von "Alles was zählt" gibt dazu in einem Statement lediglich bekannt: Seine "unglaubliche schauspielerische Kreativität" wird sehr vermisst werden.

Francisco Medina im Oktober 2016
Instagram / francisco.javier.medina
Francisco Medina im Oktober 2016
Francisco Medina auf der Berlinale im Februar 2019
Instagram / francisco.javier.medina
Francisco Medina auf der Berlinale im Februar 2019
Der Schauspieler Ron Holzschuh
ActionPress/ KRÜGER, MARCUS
Der Schauspieler Ron Holzschuh


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de