Wie ist das Finale der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel bei den Zuschauern angekommen? Nach 16 Wochen Shootings, Walks und Challenges kürte Modelmama Heidi Klum (46) am gestrigen Abend ihre Siegerin Jacky. Aufgrund der aktuellen Umstände konnte die Chefjurorin nicht vor Ort sein, sondern wurde per Videocall aus ihrer Wahlheimat in Los Angeles zugeschaltet. Doch was hielt das Publikum vom außergewöhnlichen TV-Spektakel?

Wie eine Promiflash-Umfrage bei den Lesern ergab, zeigte sich ein Großteil der Fans vom vergangenen GNTM-Finale eher enttäuscht statt erfreut. Von insgesamt 4.767 abgegebenen Stimmen (Stand: 22. Mai, 6:15 Uhr) waren stolze 60,6 Prozent (2.888 Nutzer) von der Ausstrahlung der Show nicht überzeugt gewesen. Die anderen 39,4 Prozent (1.879 Stimmen) fanden den Topmodel-Showdown in Anbetracht der vorliegenden Umstände super umgesetzt.

Nicht nur Heidi war beim Finale nicht vor Ort – auch die Zuschauerränge im Berliner TV-Studio blieben leer. Um dennoch Stimmung aufzubauen, wurde Fake-Applaus vom Band abgespielt, der einigen Zuschauern gehörig auf die Nerven ging: "Klatschen einzuspielen die ganze Zeit ist saupeinlich", stellte ein Nutzer via Twitter klar.

"Germany's next Topmodel"-Finalistin Jacky
© ProSieben/Richard Hübner
"Germany's next Topmodel"-Finalistin Jacky
Heidi Klum, "Germany's next Topmodel"-Moderatorin
ProSieben
Heidi Klum, "Germany's next Topmodel"-Moderatorin
Model Heidi Klum auf der amfAR-Gala 2020
Getty Images
Model Heidi Klum auf der amfAR-Gala 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de