Ob er weiß, dass diese "White Lines"-Aufnahmen auf seinem Grundstück gedreht wurden? In der neuen Netflix-Erfolgsserie geht es um den mysteriösen Tod eines auf Ibiza ansässigen DJs. Dessen Schwester will nach dem Auftauchen der Leiche 20 Jahre später endlich Aufklärung in dem Fall. Dafür begibt sie sich in die damalige Welt ihres Bruders – und landet ungewollt auf einer wilden Sex-Party! Die entsprechende Szene soll in der Villa von keinem Geringeren als Hollywood-Star Michael Douglas (75) gedreht worden sein!

Bereits 2019 hat das spanische Magazin Última Hora darüber berichtet, dass der Streaming-Konzern vor allem wegen der großen Pool-Anlage sehr interessiert an dem zum Verkauf stehenden Objekt sei – und sich schließlich auch dafür entschieden hat. Schaut man sich ältere Fotos von Michael auf seinem Landgut mit dem Namen "S'Estaca" auf Mallorca genauer an, wird deutlich, dass es sich hierbei um die Finca in "White Lines" handelt. Außerdem wurde die Serie gänzlich auf der Baleareninsel gedreht, weil es dort schlichtweg günstiger ist als auf der Nachbarinsel Ibiza, dem eigentlichen Handlungsort.

Seit 1990 ist die Villa im Besitz des Schauspielers. Allerdings will er das Anwesen schon seit mehreren Jahren verkaufen. Anfangs hat es für 50 Millionen Euro als Immobilienangebot im Netz gestanden, mittlerweile soll es nur noch knapp die Hälfte kosten.

Michael Douglas, Juli 1998
ActionPress
Michael Douglas, Juli 1998
Laura Haddock in der Serie "White Lines"
Netflix/Des Willie
Laura Haddock in der Serie "White Lines"
Cast der Netflix-Serie "White Lines"
Netflix / Chris Harris
Cast der Netflix-Serie "White Lines"
Wusstet ihr, dass "White Lines" in Michael Douglas' Villa gedreht wurde?191 Stimmen
22
Ja.
169
Nein, voll cool!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de