Leistet sich Königin Máxima (49) hier einen bösen Fashion-Fauxpas? Eigentlich ist man von der Royal-Lady eher elegante und stilsichere Looks gewöhnt. Dabei setzt Máxima auch gerne mal auf preiswerte Klamotten. Erst kürzlich trug sie bei einem offiziellen Auftritt in Den Haag ein eher günstiges Kleid, das in Fashion-Kreisen gut ankam. Bei ihrem Besuch in dem Krankenhaus OLVG in Amsterdam zeigte sich die Niederländerin nun allerdings in einem eher unvorteilhaften Outfit.

Auf aktuellen Aufnahmen sieht man Máxima in einem beigen Midikleid mit farblich passender Tasche. Das Kleid ist keinesfalls ein Markenstück, sondern von der Stange. Knapp 50 Euro kostet das Teil. Leider war dieses Outfit anscheinend ein Griff ins modische Klo. Schließlich schlägt das Kleid überall große, unschöne Falten und ist nicht gerade ein Figurschmeichler. Auch der Taillengürtel, den die 48-Jährige trägt, kann da nicht mehr viel retten. Dafür ist das Lächeln von Máxima umso strahlender, da kann man auch mal einen Couture-Fehlgriff verzeihen.

So kennt man die Ehefrau von König Willem-Alexander (53) – immer ein Lächeln auf den Lippen. Auch an ihrem Geburtstag vor wenigen Wochen postete der Sonnenschein auf seinem Instagram-Profil einen fröhlichen Schnappschuss von sich. Auf dem Pic hält sie ein Blech voll mit ihrem argentinischen Lieblingsgebäck in den Händen und freut sich allem Anschein nach darüber, wie ein Honigkuchenpferd.

Königin Maxima in Amsterdam im Mai 2020
MEGA
Königin Maxima in Amsterdam im Mai 2020
Königin Maxima beim Besuch des Krankenhauses OLVG in Amsterdam
MEGA
Königin Maxima beim Besuch des Krankenhauses OLVG in Amsterdam
Königin Máxima im Mai 2020
Instagram / koninklijkhuis
Königin Máxima im Mai 2020
Findet ihr, Máximas Kleid ist ein Mode-Flop?400 Stimmen
246
Ja, das sieht man doch.
154
Nein, mir gefällt es.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de