Molly-Mae Hague (21) trauert um ihren Vierbeiner! Erst vor Kurzem hatten sie und ihr Freund Tommy Fury sich einen kleinen Hund zugelegt. Sogar einen eigenen Social-Media-Account hatte die ehemalige Love Island-Kandidatin für ihren wuscheligen Freund namens Mr Chai angelegt und bereits fleißig ein paar knuffige Schnappschüsse gepostet. Doch nach nur sechs gemeinsamen Tagen ereignete sich dann ein Unglück: Der junge Zwergspitz ist gestorben!

"Unser wunderschöner Welpe Mr Chai wurde in den vergangenen Tagen krank und ist tragischerweise gestorben", schreibt Molly-Mae in einem Statement auf Instagram. In der kurzen Zeit sei ihnen der Hund sehr ans Herz gewachsen und sie hätten ihn bis zum Schluss bestens versorgt. Woran genau ihr Haustier verstorben ist, scheint auch das Paar noch nicht zu wissen: "Wir hoffen wirklich, dass wir in den nächsten Tagen klarere Antworten bekommen, indem wir auf mehr Details und Informationen vom Tierarzt warten."

Mr Chai war ein Geschenk zu Molly-Maes 21. Geburtstag gewesen: Tommy hatte ihr den flauschigen Rüden geschenkt und extra von Russland nach England einreisen lassen. Auch er machte den Tod des Welpen auf seinem Profil öffentlich und verdeutlichte damit, dass auch ihm der Verlust sehr nahe ging.

Molly-Mae Hague, September 2019
Instagram / mollymaehague
Molly-Mae Hague, September 2019
Mr Chai und Molly-Mae Hague
Instagram / mrchaibear
Mr Chai und Molly-Mae Hague
Tommy Fury und Molly-Mae Hague
Instagram / mollymaehague
Tommy Fury und Molly-Mae Hague


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de