Mocki leidet immer noch unter den Nachwirkungen der Geburt! Sabrina Mockenhaupts (39) Leben steht aktuell Kopf, denn Ende Mai ist sie zum ersten Mal Mutter geworden! Ganz wie gewünscht verlief die Entbindung allerdings nicht. Nach Stunden der Anstrengung konnte sie ihr Kind dennoch nicht auf natürliche Weise zur Welt bringen. Doch auch wenn die Geburt nun überstanden ist, hat die Brünette noch immer Schmerzen wegen des Kaiserschnitts!

In ihrer Instagram-Story gab die Langstreckenläuferin nun einen Einblick in ihre ersten Tage im Wochenbett, um ihre Community auf den neuesten Stand zu bringen. Dabei enthüllte sie auch, dass sie noch nicht wirklich fit ist: "Mir tut nach wie vor meine Narbe weh. Ich kann kaum lachen. Immer noch nicht", erklärte sie. Die Schmerzen würden vor allem dann auftreten, wenn sie falsch aufstehe. Rat hat sie sich deshalb aber längst bei einer Expertin geholt. "Gestern war die Hebamme da, ich soll mich zweimal am Tag 20 Minuten auf den Bauch legen. Das tut auch gut – wenn man dann mal irgendwann auf dem Bauch liegt", erzählte Mocki weiter.

Doch beklagen möchte sich die einstige Let's Dance-Teilnehmerin nicht. Sie genießt es in vollen Zügen, Mutter der kleinen Ruby zu sein. "Es ist aber gerade eine wunderschöne Zeit. Wenn morgens das Köpfchen dann neben dir liegt...", schwärmte die 39-Jährige, versprach ihren Followern aber auch, sich bald schon wieder regelmäßiger zu melden.

Sabrina Mockenhaupt und ihre Tochter Ruby
Instagram / sabrinamockenhauptofficial
Sabrina Mockenhaupt und ihre Tochter Ruby
Sabrina Mockenhaupt, Läuferin
Instagram / sabrinamockenhauptofficial
Sabrina Mockenhaupt, Läuferin
Sabrina Mockenhaupts Baby Ruby Olivia
Instagram / sabrinamockenhauptofficial
Sabrina Mockenhaupts Baby Ruby Olivia
Freut ihr euch über Neuigkeiten aus Sabrinas Alltag als frischgebackene Mutter?210 Stimmen
140
Ja, ich finde das total spannend.
70
Nein. Das reicht mir so auch voll und ganz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de