Einfach unglaublich! Bereits im April sollte Daniel Craig (52) zum letzten Mal in seiner Rolle als James Bond im Kino zu sehen sein. Aber aufgrund der aktuellen Lage wurde die Premiere des 25. Teils der Erfolgsreihe auf November verschoben. Und so langsam sickern immer mehr Details über den Film "Keine Zeit zu sterben" an die Öffentlichkeit. Darunter auch eine absolute Sensation: Der Agent mit der Lizenz zum Töten scheint nun eine Tochter zu haben!

Wie die Daily Mail berichtet, soll ein Callsheet – ein Tagesdrehplan für den Cast eines Films – auf eBay zur Versteigerung angeboten worden sein. Das Dokument bestätigt, dass der britische Agent mit dem Bondgirl aus "Spectre", Dr. Madeleine Swann, gespielt von Léa Seydoux (34), eine Tochter namens Mathilde hat. Diese wird von einer gewissen Lisa-Dorah Sonne verkörpert. In einer Szenenbeschreibung aus dem veröffentlichten Drehplan heißt es: Die neue 00-Agentin Nomi Bonds bringt seine Geliebte Madeleine und Tochter Mathilde in Sicherheit. Der berüchtigte Frauenheld scheint also tatsächlich Vater geworden zu sein.

Nomi Bonds, die neue Spionin im Geheimauftrag ihrer Majestät, wird von Lashana Lynch (32) dargestellt. Sie ist die allererste afroamerikanischen Spezialagentin. Die Schauspielerin ist dabei keine Unbekannte und war unter anderem bereits im Kinohit Captain Marvel zu sehen.

Eine Setaufnahme aus "James Bond 007: Keine Zeit zu Sterben" in Italien im September 2019
MEGA
Eine Setaufnahme aus "James Bond 007: Keine Zeit zu Sterben" in Italien im September 2019
Léa Seydoux und Daniel Craig bei der Weltpremiere von "James Bond: Spectre" in London, Oktober 2015
Getty Images
Léa Seydoux und Daniel Craig bei der Weltpremiere von "James Bond: Spectre" in London, Oktober 2015
Lashana Lynch bei der europäischen Gala für "Captain Marvel" in London im Februar 2019
Getty Images
Lashana Lynch bei der europäischen Gala für "Captain Marvel" in London im Februar 2019
Hättet ihr gedacht, dass James Bond jemals Vater wird?470 Stimmen
349
Nein, das passt überhaupt nicht!
121
Ja, irgendwann musste es passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de