J.K. Rowling (54) erntet momentan viel Kritik – der Grund: Die Harry Potter-Autorin machte sich mit einem Tweet bei der Transgender-Community unbeliebt. Daraufhin distanzierten sich auch viele Stars der Fantasy-Filmreihe von der Britin, darunter Hauptdarsteller Daniel Radcliffe (30) sowie Schauspielkollege Eddie Redmayne (38). Jetzt äußerten sich außerdem Evanna Lynch (28) und Bonnie Wright (29) zu dem Eklat. Auch sie können den Standpunkt der Schriftstellerin nicht nachvollziehen, finden aber trotzdem versöhnliche Worte.

Rowling hatte vor Kurzem auf einen Artikel reagiert, der sich laut Überschrift an "Menschen, die menstruieren" wandte und dazu amüsiert geschrieben, es gebe ein Wort für diese Menschen: Frauen. Für diese Aussage hagelte es Kritik aus der Queer-Gemeinde. Daraufhin betonte nun "Harry Potter"-Darstellerin Evanna via Twitter, dass sie verstehen könne, dass sich die Transgender-Community angegriffen fühlt. Andererseits sei es falsch, Rowling nur auf diese eine Aussage zu reduzieren. Man dürfe ihre philanthropische Arbeit und ihr Engagement nicht außer Acht lassen. "Ich bin nicht ihrer Meinung. [...] Und ich denke, dass sie in dieser Debatte auf der falschen Seite steht. Aber das bedeutet nicht, dass sie ihre Menschlichkeit verloren hat", stellte sie klar.

Schauspielkollegin Bonnie Wright sprach nicht für Rowling selbst, aber für die "Harry Potter"-Fangemeinde – die eben auch Transgender mit einschließt. "Wenn 'Harry Potter' eine Quelle der Liebe und Zugehörigkeit für euch war, dann ist diese Liebe unendlich und hinterfragt oder urteilt nicht", erklärte sie und machte deutlich, dass Transfrauen für sie Frauen seien. "Ich sehe und liebe euch", beendete Bonnie den Tweet.

J.K. Rowling bei der Premiere von "Finding The Way Home"
Getty Images
J.K. Rowling bei der Premiere von "Finding The Way Home"
Evanna Lynch, bei der "The Legend of Tarzan"-Premiere
Getty Images
Evanna Lynch, bei der "The Legend of Tarzan"-Premiere
Bonnie Wright, Schauspielerin
Getty Images
Bonnie Wright, Schauspielerin
Habt ihr den Shitstorm gegen Rowling verfolgt?456 Stimmen
234
Nein, ich habe nichts davon gehört.
222
Ja, das war ja überall Thema.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de