Oliver Pocher (42) zieht schon wieder einen Promi durch den Kakao. Dass der Comedian es sich in letzter Zeit zur Aufgabe gemacht hat, nacheinander Influencer herauszupicken und sie öffentlich vorzuführen, machte jetzt immer wieder ordentlich Schlagzeilen. Nun bekamen aber neben Netz-Sternchen auch andere Stars ihr Fett weg: Stefan Mross (44) und seine Frischangetraute Anna-Carina Woitschack (27) heirateten Anfang Juni live in einer Schlagershow. Damit lieferte das Paar dem Entertainer neuen Stoff für seinen Diss-Marathon.

"Ich würde mir an dem Abend lieber einen rostigen Nagel ins Auge kloppen lassen, bevor ich da live auf der Hochzeit von Stefan Mross stehe", betont Oli in seinem Podcast Die Pochers hier!. Die Trauung sei "durchinszeniert hoch 80 gewesen" – und auch das Verhalten des frischgebackenen Brautpaares kurz nach der Eheschließung könne er in keiner Weise verstehen: "Und dann singen die – 60 Sekunden, nachdem die geheiratet haben – so einen beschissenen Playback-Song, wo ich denke: Das kann es doch nicht sein! Wie kann man sich denn so vermarkten?", poltert der 42-Jährige.

Für sich selbst könne er sich so eine Zeremonie nicht vorstellen. Stefan und Anna-Carina hatten sich hingegen aus zwei Gründen für eine öffentliche Feier entschieden. "Die Bühne ist unser Leben", erklärte der Sänger in der Live-Sendung. Außerdem wollte das Paar in der aktuellen Krisensituation positive Stimmung verbreiten.

Stefan Mross und seine Anna-Carina im Januar 2020 in Berlin
ActionPress
Stefan Mross und seine Anna-Carina im Januar 2020 in Berlin
Oliver Pocher im Mai 2020
ActionPress/Clemens Niehaus / Future Image
Oliver Pocher im Mai 2020
Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross
Instagram / stefan.mross
Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross
Könnt ihr Olis Meinung zu der Live-Hochzeit verstehen?1568 Stimmen
1225
Ja, ich stehe da komplett hinter ihm.
343
Nein, ich sehe das ganz anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de