Sie mögen zwar kein Paar mehr sein – ziehen aber nach wie vor an einem Strang! Die Rede ist von Kylie Jenner (22) und Travis Scott (29), die seit letztem Oktober getrennt sein sollen. Obwohl die beiden mittlerweile kein Geheimnis mehr daraus machen, keine Gefühle mehr füreinander zu haben, stellten sie von Anfang an klar, dass zwischen ihnen keinesfalls ein Rosenkrieg herrscht. Schließlich verbindet sie ihre Tochter Stormi Webster (2). So gut funktioniert die Co-Erziehung!

Gegenüber People meint eine Quelle, dass die freundschaftliche Beziehung der Eltern ihre vorherige Partnerschaft sogar übertrumpfe: "Sie kommen gut miteinander zurecht. […] Co-Eltern zu sein, scheint besser zu funktionieren, als in einer romantischen Beziehung zu sein", heißt es in dem Statement. Ihrem Töchterchen zuliebe würden sich Kylie und Travis am laufenden Band sehen – sollen aber auch nicht zuletzt wegen ihres gemeinsamen Freundeskreises oft Kontakt zueinander haben.

Weil zwischen den Verflossenen alles so gut laufe, glaube der Rapper nach wie vor an ein zukünftiges Liebes-Comeback. Us Weekly hatte kürzlich von einer Quelle erfahren: "Er ist immer noch voller Hoffnung, dass es eine Chance für einen zweiten Anlauf gibt."

Kylie Jenner und Travis Scotts Tochter Stormi
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner und Travis Scotts Tochter Stormi
Travis Scott und Kylie Jenner im Februar 2019
Xavier Collin / Image Press Agency / MEGA
Travis Scott und Kylie Jenner im Februar 2019
Travis Scott im Dezember 2019
Getty Images
Travis Scott im Dezember 2019
Denkt ihr jetzt, dass ein Liebes-Comeback ausgeschlossen ist?444 Stimmen
314
Nein, aus der Freundschaft kann wieder mehr werden!
130
Ja, ich finde, sie sollten nur Co-Eltern bleiben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de