Antonia Elena steht offen zu ihrer schweren Essstörung! Immer wieder sprach die Fitness-Influencerin mit ihrer Community über ihre schlimmes, zurückliegendes Leiden: Jahrelang war die Blondine magersüchtig und dadurch stark untergewichtig. Ihre Anorexie wurde schließlich so schlimm, dass Toni auch noch an Bulimie erkrankte. Doch wie kam es zu der Ess-Brechsucht der Münchnerin? Das offenbarte Antonia nun in einem ehrlichen Interview.

In einem YouTube-Video mit ihrem Freund Christian Wolf plauderte die Ex-Freundin von Philipp Stehler (32) über ihre Vergangenheit – und erklärte dabei, warum sie sich selbst zum ersten Mal zum Erbrechen brachte: "Auf die Idee kommst du, wenn du deine Magersucht nicht mehr aufrechterhalten kannst und Hunger hast. Du kannst diesem Nicht-Essen nicht mehr standhalten. Du hast Hunger ohne Ende!" Damals habe sie sich sogar noch vorab im Internet über Bulimie informiert, was sie jedoch nicht davon abhalten konnte, der gefährlichen Ess-Brech-Sucht zu verfallen.

Wie Antonia zudem erklärte, habe sie noch heute mit den Nachwirkungen ihrer Erkrankung zu kämpfen: Ihre Zähne und ihr Magen seien empfindlicher. "Du kannst nicht mehr vernünftig verdauen. Der Magen ist gestört durch das ständige Hoch-Runter!", schilderte sie. Lange Zeit habe sie zudem ihre Periode nicht mehr bekommen.

Antonia Elena 2013 und 2019
Instagram / antoniaelena.official
Antonia Elena 2013 und 2019
Antonia Elena, Fitness-Influencerin
Instagram / antoniaelena.official
Antonia Elena, Fitness-Influencerin
Christian Wolf und Antonia Elena
Instagram / wolf.performance.coaching
Christian Wolf und Antonia Elena


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de