Katja Krasavice (23) hatte schon als junge Dame ganz spezielle Vorlieben! Die YouTuberin ist gerade erst unter die Autorinnen gegangen. Die Skandalnudel hat ihre Biografie mit dem Titel "Bitch Bibel" herausgebracht, in der sie schonungslos über ihre Vergangenheit auspackt. Natürlich kommt auch Katjas Lieblingsthema Sex nicht zu kurz. So plaudert die Blondine aus dem Nähkästchen, worauf sie als Jugendliche besonders stand: jungen Männern die Unschuld zu rauben!

Wie Katja in der Bitch Bibel erzählt, hat sie sich früher darauf spezialisiert, Jungs das perfekte erste Mal zu bescheren. "Ich liebte es, den unbefleckten Unschuldslämmern Vergnügen zu bereiten, indem ich ihnen zeigte, wie das Bumsbunny lief. Zudem reizte es mich, sie zittern zu sehen und zu wissen, dass sie jede meiner Bewegungen abfeierten wie die einer Queen", schwärmte Katja von ihrem Fetisch. Heute könne sie sich gar nicht mehr genau daran erinnern, wie viele Jungfrauen sie geknackt hatte, aber es seien eine Menge gewesen.

Manche Eltern waren wohl so entsetzt von Katja, dass sie ihren Söhnen nach dem Premierenschäferstündchen schlichtweg den Kontakt zu ihr verboten. Die heute 23-Jährige denkt gerne an diese Zeit zurück, denn: "Bei keiner der männlichen Entjungferungen fühlte ich mich billig oder schlampig, wieso auch? Selbstbestimmt entschloss ich mich, allen diesen Männern eine wertvolle Erfahrung zu gönnen, die auch ich gerne gehabt hätte", schloss sie ab. Katjas erstes Mal war nämlich weniger angenehm und auch noch ein Dreier gewesen.

Katja Krasavice, Musikerin
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice, Musikerin
Katja Krasavice mit ihrem Buch "Bitch Bibel"
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice mit ihrem Buch "Bitch Bibel"
Katja Krasavice, YouTuberin
Instagram / katjakrasavice
Katja Krasavice, YouTuberin
Was sagt ihr zu Katjas Jungfrauen-Fetisch als Teenie?952 Stimmen
337
Ich kann das sehr gut nachvollziehen.
615
Das wäre überhaupt nicht mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de