Autsch, das hat wehgetan! Julien Bam (31) überrascht seine Millionen Fans seit Jahren immer wieder. Im Dezember erst hatte der YouTuber das Ende seines Hauptkanals bekannt gegeben, kurz darauf brachte er Discounter-Mode auf den Markt. Und auch in Sachen Körperkunst probiert der Influencer gerne mal was Neues aus. Mittlerweile zieren Juliens Körper zahlreiche Tattoos. Nun ließ er sich ein neues Motiv verpassen – und litt dafür Höllenqualen!

Der Webvideo-Produzent nahm seine Follower auf YouTube mit ins Tattoostudio. Nachdem Julien zum ersten Mal selbst die Nadel angesetzt und seinen Kumpel tätowiert hatte, ging es ihm selbst an den Kragen. Der 31-Jährige entschied sich für ein XXL-Motiv am Hals und litt während der Tätowierung tierisch. Die Prozedur musste sogar immer wieder abgebrochen werden, weil Julien so starke Schmerzen hatte. Hinterher war der Webstar aber stolz, es durchgezogen zu haben: "Sehr, sehr unangenehm, am Hals tätowiert zu werden. Eine Erfahrung, die man auf jeden Fall mal gemacht haben muss, würde ich so jetzt einfach mal nüchtern behaupten."

Auf der rechten Seite seines Halses prangt nun also ein realistisches Vogeltattoo. Was es für ihn bedeutet, verriet Julien nicht. Anime-Fans werden das Motiv jedoch bestens kennen. "Extrem cooles Tattoo. Itachis Rabe auf dem Hals, Respekt!", freute sich ein "Naturo"-Kenner in den Kommentaren mit dem Entertainer.

Julien Bam, YouTuber
Instagram / julienbam
Julien Bam, YouTuber
Julien Bam bei der Glow in Dortmund 2018
ActionPress
Julien Bam bei der Glow in Dortmund 2018
Julien Bam beim Tätowierer, Juni 2020
YouTube / Bulien Jam
Julien Bam beim Tätowierer, Juni 2020
Wie gefällt euch das Tattoo?700 Stimmen
368
Einfach nur mega!
332
Also mein Geschmack ist das jetzt nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de