Ein schwerer Schlag für Denise Bröhl! Normalerweise zeigt sich die ehemalige Love Island-Kandidatin im Netz stets gut gelaunt und versorgt ihre Fans mit den verschiedensten Einblicken in ihren Alltag. Doch nun musste die Kölnerin ihrer Community eine besorgniserregende Nachricht überbringen: Sie hatte einen Autounfall und musste sogar im Krankenhaus behandelt werden. Gegenüber Promiflash offenbarte Denise nun, wie es zu diesem Unglück kam.

"Ich war irgendwie total in Gedanken und habe einfach nicht gemerkt, dass ich mich der Leitplanke genähert habe", erklärte die TV-Bekanntheit im Promiflash-Interview. Um nicht mit der Fahrbahntrennung zu kollidieren, habe sie reflexartig nach rechts gelenkt. "Und dabei bin ich ins Schleudern geraten und habe die Kontrolle verloren. Ich habe mich mehrmals auf der Autobahn gedreht und bin irgendwann mit dem Heck an der Leitplanke in falscher Richtung stehen geblieben", erklärte sie weiter. Die anderen Autos hinter ihr hätten glücklicherweise noch ausweichen und rechtzeitig bremsen können. Doch an Denise ging der Unfall nicht spurlos vorbei. "Ich habe ein Schleudertrauma, schwere Prellungen am Rücken und eine Gehirnerschütterung", zählte sie auf.

Inzwischen ist Denise wieder auf dem Weg der Besserung: "Mir wurde durch die Gehirnerschütterung geraten, im Krankenhaus zu bleiben, aber ich wollte nach Hause und habe mich dann auf eigenen Wunsch selbst entlassen." Rückblickend sei sie erleichtert, dass ihr nichts Schlimmeres zugestoßen ist: "Ich hatte so einen großen Schutzengel und danke Gott dafür, hier zwar mit schweren Schmerzen und Übelkeit, aber heile liegen zu können."

"Love Island"-Kandidatin Denise Bröhl
Instagram / _dienies_
"Love Island"-Kandidatin Denise Bröhl
Denise Bröhl im Januar 2019
Instagram / denise.magdalena
Denise Bröhl im Januar 2019
Denise Bröhl im Mai 2019 auf Ibiza
Instagram / denise.magdalena
Denise Bröhl im Mai 2019 auf Ibiza


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de